Homepage Rezepte Teigtäschchen mit Spinat und Schafkäse

Zutaten

1/2 Würfel Hefe (20 g)
1 TL Zucker
1 TL Salz
200 g Blattspinat
1 EL Butter
2 EL Joghurt
Öl zum Bestreichen

Rezept Teigtäschchen mit Spinat und Schafkäse

Knusprige Teigtäschchen sind auf dem Party-Büfett immer der Renner - hier welche mit zwei Füllungen, einmal mit Schafkäse, einmal mit Spinat und Walnüssen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
410 kcal
mittel

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben. Hefe, Zucker und Salz in 190 ml warmem Wasser auflösen, ins Mehl rühren und 10 Min. kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. 30 Min. gehen lassen.
  2. Für die Spinatfüllung den Spinat putzen, waschen und tropfnass im geschlossenen Topf bei starker Hitze in 2-3 Min. zusammenfallen lassen. Abtropfen lassen und hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in Butter andünsten. Mit Spinat und Walnüssen mischen, salzen und pfeffern. Für die Käsefüllung den Käse zerdrücken, mit Joghurt, wenig Salz und viel Pfeffer verrühren.
  3. Den Teig durchkneten und 1/2 cm dick ausrollen. Kreise von 8 cm Ø ausstechen. Teils mit je 1 TL Spinat-, teils mit je 1 TL Käsefüllung belegen, den Rand jeweils frei lassen. Die Spinatkreise zu Halbmonden zusammenklappen, die Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Die Käsekreise von den Rändern her kissenförmig zur Mitte hin zusammenklappen, die Ränder fest zusammendrücken.
  4. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Teigtaschen auf ein gefettetes Backblech legen, mit Öl bestreichen und 15 Min. gehen lassen. Im heißen Ofen (Mitte) in ca. 15 Min. hellbraun backen. Lauwarm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login