Rezept Tepho-Curry

Phakbung, ein aromatischer thailändischer Wasserspinat, ist nur in sehr gut sortierten Asienläden erhältlich. Sie können ihn durch Freilandspinat oder Mangold ersetzen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 3-4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thailand
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 425 kcal

Zutaten

3 EL
3 EL
helle Sojasauce
200 g
phakbung
2-3 EL gaengkua-Currypaste
½ TL Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch mit Küchenpapier trockentupfen, quer zur Faser in feine Streifen schneiden, in einer Schüssel mit Fisch- und Sojasauce mischen. Ziehen lassen, bis die übrigen Zutaten vorbereitet sind.

  2. 2.

    Die Tamarinde in ⅛ l Wasser einweichen. Phakbung waschen und abtropfen lassen. Die Blätter in etwa 2 cm breite Streifen schneiden.

  3. 3.

    2 EL vom dickflüssigen oberen Teil der Kokosmilch in einem Topf erhitzen und 2 Min. köcheln lassen. Currypaste einrühren und 2-3 Min. darin anbraten. Das Fleisch hinzufügen und unter Rühren 5 Min. braten.

  4. 4.

    Die restliche Kokosmilch angießen, zum Kochen bringen. Den Zucker zugeben. Die Tamarinde auspressen, Fasern wegwerfen, die Flüssigkeit zum Curry geben.

  1. 5.

    Alles aufkochen, den phakbung unterrühren und 2-5 Min. garen.

  2. 6.

    Das Curry in eine Servierschale füllen. Die Limette vierteln und zum Nachwürzen separat dazureichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login