Rezept Vanilleeis

Im Frühjahr schmeckt der Eisklassiker ganz pur zu den ersten Sonnenstrahlen, im Sommer zu frischen Beeren, im Herbst zu Apfelstrudel und im Winter zum Bratapfel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Desserts
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

3
400 g
80 g
Eismaschine (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Eigelbe mit 50 g Sahne verquirlen. 150 g Sahne mit dem Zucker und dem Vanillemark in einem kleinen Topf erhitzen. Die Eiersahne unterrühren und die Creme zur Rose abziehen. So nennt man das vorsichtige Binden einer Eiercreme. Diese wird bei schwacher Hitze auf dem Herd gerührt, bis eine leichte Bindung entsteht. Dann einen Kochlöffel in die Creme tauchen. Beim Herausheben bleibt ein dünner, glänzender Film auf dem Löffelrücken zurück. Wenn Sie nun darauf pusten, erscheinen wellenförmige Linien, die an Rosenblätter erinnern.

  2. 2.

    Creme im kalten Wasserbad weiterrühren, bis sie abgekühlt ist. Zugedeckt kühl stellen, bis sie gut durchgekühlt ist.

  3. 3.

    Restliche Sahne steif schlagen, unter die Eiercreme heben. Masse in einer Metallschüssel ca. 4 Std. zugedeckt ins Tiefkühlfach stellen, mindestens alle 30 Min. durchrühren, damit die Eiskristalle nicht zu groß werden. Oder die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Vom fertigen Eis Nocken abstechen und in vier Becher oder Gläser setzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login