Homepage Rezepte Vegane Cherry-Choc-Tarte

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

200 g Dinkelmehl (Type 1050)
80 g Zucker
2 TL Natron
220 ml Sojamilch
100 g Sojaghurt
40 ml neutrales Pflanzenöl

FÜR DEN BELAG:

2 TL Apfel- oder Weißweinessig
1 EL Agavendicksaft
1 Msp. Guarkernmehl
100 ml Sojamilch

AUßERDEM:

neutrales Pflanzenöl für die Form

Rezept Vegane Cherry-Choc-Tarte

Veganes Dreamteam aus Schokolade und Kirschen. Damit klappt's auch mit dem Nachbarn!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
235 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stücke (1 Obstboden- oder Tarteform Ø 26 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stücke (1 Obstboden- oder Tarteform Ø 26 cm)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DEN BELAG:

AUßERDEM:

  • neutrales Pflanzenöl für die Form

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190° vorheizen. Die Form einfetten.
  2. Für den Teig die Schokolade schmelzen. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Sojamilch, Sojaghurt, Öl und Essig dazugeben und alles mit einem Rührlöffel oder den Quirlen des Handrührgeräts rasch zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig in die Form füllen und den Tarteboden im Backofen (Mitte) 10-12 Min. backen, bis an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr hängen bleibt. Den Boden aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für den Belag frische Sauerkirschen waschen, entstielen und entsteinen. Nach Belieben 12 schöne Kirschen zum Garnieren zurückbehalten. Die übrigen mit dem Agavendicksaft grob pürieren. Das Guarkernmehl einrühren.
  5. Die Schokolade fein hacken. 100 ml Sojamilch erhitzen, vom Herd ziehen, die gehackte Schokolade hineingeben und ca. 5 Min. stehen lassen. Die Vanille zufügen und alles langsam verrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist.
  6. Den Tarteboden vorsichtig aus der Form lösen und mit der Sauerkirschmasse bestreichen. Die Schokoladencreme darauf verteilen und glatt streichen. Den Kuchen ca. 40 Min. kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die zurückbehaltenen Kirschen darauf verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)