Rezept Vollkornwaffeln mit gerösteten Zwetschgen

Vollkornmehl enthält alle wertvollen Inhaltsstoffe des vollen Korns. Sie können es abgepackt kaufen oder es sich in Bioladen oder Reformhaus frisch mahlen lassen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Waffeln
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Waffeln
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 500 kcal

Zutaten

350 g
75 g
Puderzucker
2 EL
5 EL
Rotwein (ersatzweise Wasser)
200 g
1 EL
150 g
50 g
brauner Zucker
etwas abgeriebene Zitronenschale
2 Msp.
Lebkuchengewürz
3
1 TL
200 ml
Fett fürs Waffeleisen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Kompott die Zwetschgen waschen, entsteinen und längs vierteln. In einem Topf mit weiter Öffnung bei starker Hitze leicht rösten. Dabei ab und zu durchrühren.

  2. 2.

    Puderzucker, Honig, Zimtstange und den Rotwein dazugeben und die Zwetschgen offen bei mittlerer Hitze 5 Min. garen. Anschließend abkühlen lassen. Die Sahne halb steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und die Sahne steif schlagen. Bis zum Servieren kalt stellen.

  3. 3.

    Für die Waffeln die Butter bei milder Hitze zerlassen und leicht bräunen. Etwas abkühlen lassen und dann ohne den Bodensatz in eine Rührschüssel gießen. Mit Zucker, Zitronenschale und Lebkuchengewürz cremig rühren. Die Eier einzeln einrühren.

  4. 4.

    Nüsse, Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig bei Zimmertemperatur zugedeckt 15 Min. ruhen lassen.

  1. 5.

    Das Waffeleisen vorheizen, die Backflächen dünn einfetten. Knapp 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben, das Waffeleisen schließen. Die Waffeln nacheinander in 2-3 Min. goldgelb backen. Auf einen Kuchenrost legen und weiter so verfahren, bis der Teig verbraucht ist.

  2. 6.

    Die warmen Waffeln mit gesiebtem Puderzucker bestäuben. Etwas Kompott darauf verteilen und mit 1 Klecks Sahne garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login