Rezept Wirsingrollen mit Tomaten

Rouladen light und fruchtig: gefült mit einer Quarkcreme mit Tomaten- und Möhrenwürfelchen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Cholesterin im Griff
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zutaten

4
große Wirsingblätter
4 Zweige
40 g
2 TL
Tomatenmark
Jodsalz
Tabasco
300 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Wirsingblätter waschen und abtropfen lassen. In kochendem Wasser kurz blanchieren. Abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

  2. 2.

    Den Backofen vorheizen. Den Thymian waschen und trockenschütteln, die Blätter hacken. Die Möhre putzen, dünn schälen und in Würfel schneiden. Den Quark mit Semmelbröseln, Tomatenmark, Tomaten- und Möhrenwürfeln verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen. Den Thymian unterziehen.

  3. 3.

    Je 2 Wirsingblätter überlappend auf die Arbeitsfläche legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Quarkmischung bestreichen. Aufrollen und die Röllchen in eine Auflaufform legen. Im Backofen bei 180° (Mitte, Umluft 160°) ca. 30 Min. backen.

  4. 4.

    Die Kartoffeln waschen, schälen und in wenig Salzwasser ca. 25 Min. bei mittlerer Hitze garen. Zu den Wirsingrollen servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hat das schon jemand von euch nachgekocht ?

ich habe es gestern mal probiert mich allerdings nicht genaz genau an das rezept gehalten sondern frei nach gefühl von jedem ein wenig mehr zusammengemischt ...geschmacklich war es echt lecker allerdings fand ich die konsitenz der füllung hätte in wenig fester sein können...nun meine frage ob es vielleicht an der veränderung der mengen liegen könnte oder ob es generell so ist ???

wäre schön wenn das jemand hier beantworten könnte...

liebe grüße

Carrie.

Die Füllung

habe ich zunächst genau nach Rezept gemacht und dann noch etwas Knoblauch, Kümmelkörner und Reis hinzugefügt. Die Konsistenz war recht weich, hatte durch den Reis aber Biss. Den restlichen Wirsing (es war ein kleiner) habe ich kleingeschnitten, zusammen mit den Rouladen und etwas Tomatenmark in Öl kurz angebraten, mit Gemüsebrühe abgelöscht, ca. 20 min zugedeckt leise schmoren lassen. Kartoffeln weggelassen. Es war sehr lecker und sah in der Pfanne sehr schön aus, mach ich sicher mal wieder.

lundi
Diät?

Irgendwie hatte das was von Diätessen, war aber irgendwie auch gut. Ich habe ebenfalls den restlichen Wirsing kleingeschnibbelt und in einer großen Pfanne kurz angeschmort, dann die Rouladen drauf gesetzt und statt im Ofen auf dem Herd gegart. Kohl braucht Kümmel. Da mir die Füllung zu langweilig war, kamen Basilikum, Schinkenwürfel und Parmesan mit rein sowie mehr Tomaten, etwas Zucker und Essig. Die Kartoffeln passten für mich gar nicht, hätte sie knusprig braten sollen. Konsistenz war OK. Ich werde mir das auf jeden Fall merken, beim nächsten Mal auf unbedingt kleine Wirsingblätter für kleine Röllchen nehmen, keine großen, und daraus vielleicht eine schicke Vorspeise zaubern oder eine Beilage zum Rumsteak.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login