Homepage Rezepte Zander-Lachs-Zopf mit Brunnenkresse und Gurken

Zutaten

2 EL Olivenöl
Meersalz (z.B. Fleur de Sel)
250 g Salatgurke
200 g saure Sahne
2 EL Milch
1 EL Champagneressig (ersatzweise Weißweinessig)
1 TL Olivenöl
2 Prisen Zucker
etwas Olivenöl zum Beträufeln
Klarsichtfolie

Rezept Zander-Lachs-Zopf mit Brunnenkresse und Gurken

Edles Flechtwerk. Zander und Lachs verschlingen sich zu dekorativen Fischzöpfen und bergen in ihrer Mitte einen würzgein Salat aus Gurke und Brunnenkresse.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
410 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 80° (Ober und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen. Den Fisch kalt abbrausen und mit Küchenpapier trockentupfen. Evtl. Mittelgräten mit einer Pinzette oder Grätenzange entfernen, ebenso die Bauchlappen.
  2. Die Filets längs in 35 cm lange und 2 cm dicke Streifen schneiden. Pro Person 2 Lachs- und 1 Zanderstreifen zu einem Zopf flechten, kreisrund (11-12 cm Ø) auf Backblech setzen und die Enden zusammendrücken. Die Fischzöpfe salzen, pfeffern und mit Folie abgedeckt im Ofen (Mitte) in 22 Min. glasig garen.
  3. Die Brunnenkresse waschen und von groben Stielen befreien. Salat waschen und mit der Kresse trockenschleudern. Die Gurke waschen, schälen, längs halbieren und mit einem Teelöffel entkernen. Die Gurkenhälften schräg in dünne Scheiben schneiden.
  4. Für das Dressing saure Sahne, Milch, Essig und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Salatzutaten damit mischen und abschmecken.
  5. Fischzöpfe herausnehmen, Folie entfernen, auf vorgewärmte Teller legen und den Salat darin anrichten. Fisch mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln. Dazu frisches Baguette servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login