Hefeteig einfach und richtig herstellen

Vor der Herstellung von Hefeteig haben viele ein wenig "Angst". Aber es ist gar nicht so schwer, Hefeteig herzustellen. Was Sie brauchen? Lauwarme Zutaten – und Geduld.

Video
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Besonders vielseitig ist er, der Hefeteig, denn er ist nicht nur Grundlage von vielerlei Kuchen (Stollen, Blechkuchen etc.), sondern auch von Pizza, Ciabatta & Co.

 Die Grundlage zuerst:

 

  •  Grundrezept Hefeteig (Dieser Hefeteig ist glutenfrei. Wer Gluten verträgt, kann dieselbe Menge Weizenmehl verwenden.)

 

 Hefeteig herstellen:

  • Hefe (frische oder Trockenhefe) ansetzen: etwas Hefe zerbröseln und mit lauwarmer Milch bedecken; etwa 10 Minuten ruhen lassen
  • Butter auf dem Herd zerlaufen lassen (die Butter soll warm, nicht heiß sein!)
  • Hefeteig-Zutaten verrühren: Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und Eier verrühren
  • Flüssige, warme Butter zugeben
  • Hefeansatz zugeben
  • Warme Milch zufügen
  • Alles gut mit der Hand durchkneten
  • Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl zugeben (der Teig soll am Ende schön geschmeidig – glatt – sein!)
  • Hefeteig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, oben kreuzweise einschneiden (damit er gut aufgehen kann) und mit einem feuchten Küchentuch bedecken
  • An einem warmen Ort etwa 30 Minuten ruhen lassen
  • Nach der Ruhezeit Teig noch mal durchkneten 

Nun können Sie den Teig weiterverarbeiten.

Mehr über Hefe und weitere Backtriebmittel können Sie in unserer Warenkunde Backtriebmittel nachlesen.

 

Hefeteig einfach und richtig herstellen
Anzeige
Anzeige
Gianni

Für mich ist der Teig die härteste Sache zu tun! Ich möchte ihn, knusprig außerhalb und weich innerhalb. Ich habe diese Rezept gefunden:400g Mehl1TL Salz1 Umschlag Trockenhefe225ml warmes WasserDas ist total anders als deines Rezept.. Was denkst du darüber?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login