Kartoffelpüree selber machen

Kartoffelpüree – cremig gerührte Kartoffeln, die mit Milch, Butter und Gewürzen zu einer wunderbaren Beilage werden. Wie Kartoffelpüree gelingt, sehen Sie im Video.

Video
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Kartoffelpüree, Kartoffelbrei, Kartoffelschnee, Kartoffelmus – viele Namen für ein ganz wunderbar cremiges Gericht. Meist werden für Kartoffelpüree mehlig kochende Kartoffeln verwendet.

Kartoffelpüree zubereiten:

  • Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden (wie das am besten geht, sehen Sie in unserem Küchenpraxisvideo Kartoffeln schälen und schneiden)
  • In kochendem Wasser garen
  • Wasser abgießen und die Kartoffeln noch mal auf den Herd stellen, damit sie schön ausdampfen können
  • Inzwischen Milch erhitzen
  • Kartoffeln durch die Kartoffelpresse pressen (oder auch zerstampfen) 
  • Heiße Milch nach und nach zugeben und unterheben (!), nicht unterschlagen!
  • Butterflocken zugeben
  • Salz und abgeriebene Muskatnuss zufügen
  • Alles unterheben und Kartoffelpüree glatt streichen

Appetit bekommen? Dann haben wir hier für Sie gleich mal das Grundrezept für Kartoffelpüree.

Wer mehr über Kartoffeln wissen möchte, sollte sich in der Warenkunde Kartoffeln einmal umsehen. 

Kartoffelpüree selber machen
Anzeige
Anzeige
Kartoffelpüree selbst machen

Eigentlich sollte man schwarze Stellen bei den Kartoffelnentfernen,oder? Im Video springen diese direkt ins Auge.Gruß Kartoffelpuffer

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login