Krapfenkrampf am Viktualienmarkt

Das Faschingsprinzenpaar auf süßer Mission: Was ist ein „Giftspritzenkrapfen”? Und wie macht man einen klassisch guten Krapfen? Seht selbst!

Video
11
Kommentare
küchengötter Redaktion

Nicht dass wir uns falsch verstehen: Wir sind fürs Neue – sonst würden wir uns ja nicht hier im Internet rumtreiben. Aber gerade deswegen wissen wir: Nicht alles, was geht, ist auch gut. Zum Beispiel kann man einen Krapfen natürlich mit Senf füllen. Nur gut schmecken tut der nicht, was aber auch so sein soll, denn „Wer kriegt den Senfkrapfen?” ist immer wieder ein verdienter Kracher bei jeder Faschingsparty.

Kein Faschingsscherz mehr sind allerdings so Sachen wie der „Porno-Wodka-Krapfen”, der „Die-Krise-ist-vorbei-Krapfen” oder der „Giftspritzn-Krapfen” (mit grünem Rum in der Einwegspritze zum Nachfüllen als Deko) – nur drei Angebote aus dem Angebot eines Münchner Konditors mit angeschlossenem Krapfenbringdienst. Zu welchen Betriebsfesten der liefert, wollen wir lieber gar nicht wissen.

 

Wo sich Anarchie und Brauchtum treffen


Anders unser Onkel Poldi und seine Nichte Suli – die schrecken vor nichts zurück und begaben sich so mitten hinein in die Höhle des Löwen, den Münchner Viktualienmarkt, wo jeden Faschingsdienstag Anarchie und Brauchtum aufeinanderprallen. Dort sollte eigentlich das Münchner Faschingsprinzenpaar mit ihnen einen Krapfentest machen – am Ende wurde das dem Scherzadel aber wohl doch zu blöd und unsere beiden mussten wieder mal alles selbst machen.

Wobei aber die Münchner ihnen halfen. Denn die waren dazu aufgerufen worden, dem nunmehr Untergiesinger Prinzenpaar die krampfigsten Krapfen zu bringen. Und das Ergebnis war beeindruckend. Wobei man zugeben muss, dass ein Schwarzwälder Kirschkrapfen oder Walnusskrapfen wirklich nicht schlecht schmecken – nur schmecken die Torte oder der Kuchen daraus einfach noch besser.

 

Der Klassiker - mit Aprikose und Kristallzucker


Am Ende wurde dann aber wieder alles gut, denn am Viktualienmarkt gibt es auch noch das Cafe Frischhuth, wo nix als Aprikosenmarmelade in und Kristallzucker über den gaz frisch gebackenen Krapfen kommt, so wie es sich gehört – und was vorher passiert, ist auch vorbildlich. Jetzt zu sehen auf Küchengötter TV. Wer sich selbst am Klassiker versuchen will, dem legen wir das Rezept von Cornelia Schinharl aus Sweet Basics wärmstens an den Bauch – es ist zwar mit Puderzucker, aber dafür sind die Krapfen klein genug, um auch zu Hause perfekt zu werden.

Und wie ist eure Meinung – Krapfen nur klassisch mit Aprikose (oder Hagebutte?) und Zucker (Kristall oder Puder)? Oder lieber krass (Eierlikör und Vanillekrapfen sollen ja bei manchen schon als normal gelten…)?

 

Noch mehr närrische Rezeptideen für Karneval und Fasching gibt's in unserem Karneval-Special.

Krapfenkrampf am Viktualienmarkt
Kreppel

Also erstens mal heißt das tatsächlich Kreppel- auch wenn ich damit in Süddeutschland immer Bestellprobleme habe. Manches gewöhnt man sich nicht ab. Und zweitens gehört rote Marmelade rein und beide Zucker drauf- eine Seite Puder, eine Seite Kristall. Alle anderen Spielereien konnten mich bisher nicht überzeugen, egal ob Pflaumenmuß oder Eierlikör.

Tupfen
herrliches video :-)))

 

Gela
bitte nur klassisch!

Ich liebe Krapfen - und ich habe mich im laufe der Jahre durch viele der Angebotenen Sorten probiert. Die meisten bekommen das Prädikat "einmal und nie wieder". Für mich ist Hagebuttenmalrmelade und Kristallzucker die einzig wahre Kombination. Was ich noch durchgehen lasse ist Vanillepudding und Rumpunsch. die Geschmäcker sind eben verschieden ;-)

kaltmamsell
Rot!

Rot muss es sein, was im Krapfen ist, also Hiffenmark oder Himbeermarmelade. Aller-, allerhöchstens noch Aprikosenmarmelade.

An der Krapfenperversion ist doch eh wieder der Ami schuld mit seinen lustigen Donuts in hundert Varianten. (Wobei: So ein Vanillekrapfen...)

karlchen
Donut ohne Loch

Einer meiner Arbeitskollegen ist Mitglied in einem Faschingsverein und jedes Jahr um diese Zeit besucht er alle paar Tage ein Bäckerei, um Krapfen für seine lieben Kollegen zu kaufen. Er versichert sich immer, daß auch wirklich Hiffenmark in den Krapfen ist, wie es sich gehört. Wenn das nicht der Fall ist, dann wird der Bäcker seine Krapfen nicht los. Es ist schon lustig, welche Dekoversionen sich die Bäcker einfallen lassen, damit sie angesichts der unzähligen verschiedenen Krapfenversionen noch einigermaßen den Überblick zu behalten. Ich seh das auch so wie Kaltmamsell, die glasierten, dekorierten Krapfen kommen einem Donut schon näher als einem richtigen Krapfen. Der einzige Unterschied ist, daß sie kein Loch in der Mitte haben.

Resi Schmelz
Dreamteam

abgesehen davon, dass mir fast schlecht wurde, habe ich mich wieder sehr amüsiert. Suli ist so klasse.

Nie möchte ich die Arbeit dahinter sehen (bei dieser Witterung - die Armen), sondern mich nur am Ergebnis freuen.

 

 

Resi Schmelz
Jetz hab ich´s

erinnert mich an "Badesalz".
Dabrauchmergarnetdrüberredda.

Obwohl mein Name wunderbar zu Schmalzgebäck passt, vertrag ich es nicht mehr und bekommen furchtbares Sodbrennen.
Deshalb nie mehr Orgien dieser Art - schade!

Aphrodite
Poldi verzweifelt gesucht
Krapfenkrampf am Viktualienmarkt  

Liebe Küchengötter,
Eure Videos sind köstlich! Heute liege ich etwas hinter der Zeit. Die Lasagne, die ich für morgen machen wollte, habe ich noch nicht angerührt. Meine Tochter musste heute unbedingt Ess-Knete ausprobieren. Das Ergebnis seht Ihr hier. Krapfen oder Berliner essen wir am liebsten mit roter Marmelade, Zuckerguss oder Puderzucker und so viele wir schaffen. LG Aphrodite.

katha
marillenmarmelade

ich hab's gehört, ganz zum schluss! da bin ich - ähnlich wie bei linzertorte - dogmatisch: was anderes als marillenmarmelade (echte, nicht mit apfelmus gestreckte!) mit maximal einem schuss rum drin darf nicht in den krapfen. und was anderes als staubzucker auf der obenseite nicht drauf. keine kompromisse.

ist das lieb, dass dir der herr bäcker zum schluss einen krapfen bringt, einen gscheiten! wenn dich schon die prinzessin verlässt...

auchwas
Kreppel mit Marmelade

Netter, lustiger Film, sagt alles über die Berliner, Krapfen oder wie bei uns in Hessen die Kreppel, aus. Aber die bunten Sachen sollte man im Amiland lassen. Klassisch mit Marmelade, die darf nach Geschmack sein. Ein "must have" im Fasching, Karneval oder der Fastnacht ja, ja.   Bei meiner Oma  wurden die Kreppel, selbstgemacht versteht sich, an Silvesterabend mit aufgetischt, wir fanden  es Suuuuuper.

 

 

muy divertido!

Ich muss sagen, da krieg ich hier in Spanien total den Krapfenhunger,

das Video is ja echt köstlich, vorallem des ständige Gebabbel:-).

Ich kenn die Krapfen übrigens traditionel mit Aprikosenmarmelade, solangs Marmelade ist is mir des eh wurscht..

Morgen werd ichs selber mal probieren, is zwar schon Fastenzeit, aber hier in Spanien ist des nicht so streng:-).

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login