Backen für Verliebte

Backen für Verliebte

Womit überrascht man Naschkatzen am Valentinstag am besten? Natürlich mit einem selbst gebackenen Kuchen! Also ran an die Rührschüssel, wir haben die passenden Rezepte.

0
Kommentare

So, liebe Verliebten da draußen: Haben alle schon eine Idee, was sie ihrem Schatz dieses Jahr zum Tag der Verliebten schenken wollen? Denn der ist nun wirklich nicht mehr weit. Wie wäre es mit einem richtig sündigen Geschenk? Nein, heute reden wir nicht von aphrodisierenden Lebensmittel, sondern von kleinen Kaloriensünden, die das Leben einfach versüßen. Und wenn man so eine süße Sünde geschenkt bekommt, schlägt sie garantiert sowieso nicht auf die Hüften:

 

Überraschen Sie Ihren Valentinstags-Schatz dieses Jahr doch einfach mal mit einem selbst gebackenem Kuchen! Egal, ob der nun in einer Herzbackform oder klassicher Kuchenform daher kommt: Mit jedem Bissen werden Sie sich ein Stück mehr in unsere Backideen für den Valentinstag verlieben.

 

Schokoladenliebhaber machen Sie mit dem Schoko-Nuss-Herz unendlich glücklich: Karamellisierte Pekannüsse versinken in einem Meer aus Schokolade - Suchtgefahr ist inklusive. Für alle Sahne-Schlemmermäulchen empfehlen wir die Himbeer-Schichttorte, in der gerade jetzt im Winter die Himbeeren alternativ zum Beispiel durch bunte Schokodragees oder Trockenobst ersetzt werden können. Wer seinen Valentinstags-Schatz gar nicht mehr aus dem Staunen herausbringen möchte, hat seinen großen Auftritt mit unserer raffinierten Weißen Schokoladentorte. Mit ihrer Dekoration aus kandierten Rosenblättern ist sie beinahe zu Schade zum Vernaschen. Aber zum Glück ja nur beinahe.

 

Ist für Sie die passende Backidee für den Valentinstag dabei?

 

Noch mehr Geschenkideen und Rezepte für den Tag der Liebe finden Sie in unserem Valentinstags-Special.

 

 

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)