Alles in Butter?

Butter ist nicht gleich Butter: Raffiniert gewürzt und verfeinert, kann sie beim nächsten Grillabend ganz leicht Saucen & Co. die Show stehlen ...

Alles in Butter?
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die Küchengötter-Redaktion ist sich auf jeden Fall einig: Ein kleines Stück Butter kann für uns einen ganz großen Unterschied bedeuten. Vor allem dann natürlich, wenn sie mit einer raffinierten Würze überrascht! Wie das gelingt? Mit unseren Rezepten für würzige Buttermischungen natürlich! Hier ist für jeden das passende Butter-Rezept dabei.

 

süßlich-scharf: Schalotten-Senf-Butter

Für 4 Portionen (ca. 175 g): 1 Schalotte schälen, fein würfeln und in 1 EL Öl in einer kleinen Pfanne unter Rühren in 2-3 Min. bei mittlerer Hitze glasig dünsten. 1 TL flüssigen milden Honig unterrühren und abkühlen lassen. 125 g weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. 1 EL körnigen Senf, 1 TL Cognac oder Weinbrand (nach Belieben) und die Schalottenmischung unterrühren. Die Butter mit Salz, Pfeffer und 1-2 TL Zitronensaft würzig abschmecken und vor dem Servieren ca. 1 Std. kalt stellen. Im Kühlschrank hält sie sich 2-3 Wochen, eingefroren bis zu 3 Monate. 

 

mediterran: Tomaten-Rosmarin-Butter

Für 4 Portionen (ca. 150 g): 1 Zweig Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, die Nadeln abstreifen und fein hacken. 40 g getrocknete Tomaten (in Öl) abtropfen lassen, trocken tupfen und in sehr kleine Würfel schneiden. 1⁄2 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 125 g weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Tomaten, Knoblauch, Rosmarin, 2 TL Tomatenmark und 1⁄2 TL Pizzagewürz unterrühren und die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren ca. 1 Std. kalt stellen. Im Kühlschrank hält sie sich 2-3 Wochen. 

 

frisch und knoblauchwürzig: Kräuter-Limetten-Butter

Für 4 Portionen (ca. 150 g): 1 Bio-Limette heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben und 1-2 TL Saft auspressen. 6 Stängel Petersilie und 1⁄2 Bund Schnittlauch abbrausen und trocken schütteln. Die Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und winzig klein würfeln. 125 g weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren, Limettenschale und -saft sowie Kräuter und Knoblauch unterrühren und die Mischung salzen und pfeffern. Die Butter vor dem Servieren ca. 1 Std. abgedeckt kalt stellen. Im Kühlschrank hält sie sich 2-3 Wochen. 

 

Genuss mit Nuss: Pekan-Chili-Butter

Für 4 Portionen (ca. 200 g): 60 g Pekannusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und fein hacken. 1 rote Chilischote längs halbieren, die Kerne entfernen, die Hälften waschen und winzig klein würfeln. 125 g weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Nüsse und die Chiliwürfel dazugeben, gut untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter vor dem Servieren ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Im Kühlschrank hält sie sich 1-2 Wochen, eingefroren bis zu 3 Monate. 

 

Liebe Küchengötter, welche Butter ist Eurer Favorit? Und habt Ihr selber Butter-Rezepte, die beim Grillen einfach nicht fehlen dürfen?

 

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login