Apfel-Lauch-Gratin am Dienstag

Ein Gratin mit Äpfeln und Lauch, frisch aus dem Ofen und noch dampfend serviert? Genau das Richtige an einem frostigen Dienstag. Wer hat Lust und dienstagskocht mit?

Apfel-Lauch-Gratin am Dienstag
8
Kommentare
Maike Damm

In weniger als 30 Minuten gezaubert, macht satt und ist noch dazu gesund? Die Beschreibung "Ideal für kalte Wintertage" überzeugt mich vollends und Euch hoffentlich auch, liebe Dienstagskocher! Also nichts wie ran an dieses würzige Gericht, das wärmt und glücklich macht:

 

Apfel-Lauch-Gratin

 

Ich freue mich auf Euer Testurteil und wünsche viel Spaß beim Dienstagskochen sowie einen guten Appetit!

 

98 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch im Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

 

Anzeige
Anzeige
Bin dabei!

Oh fein, Porre ist ganz toll, da mach ich mit. Hab von Thüringern gelernt, in Thüringen gehören Weißbrotwürfel in den Porree und gebratene Hackklößchen. Nun gut. Das im Rezept empfohlene Weißbrot werde ich also würfeln, anrösten und mit in den Auflauf geben. Für mich als Nordländer ruft die Apfel-Lauch-Kombi allerdings dringend nach einem Fisch statt Bouletten. Ob ich den Begleitfisch morgen separat brate oder ebenfalls gewürfelt im Gratin versenke, mal sehen, wahrscheinlich das erstere. Eine zum Thema passende Variante hatte ich ja schon mal vorgeschlagen.

Aphrodite
Salat-Variante.

Dieses Rezept hat mich an Restaurant-Besuche erinnert: "Hätten Sie vielleicht das Gratin auch ohne Lauch? - Nicht als Gratin mit Käse überbacken, vielleicht den Käse so dazu?" Ich hatte an allem und jedem etwas auszusetzen: Also dann als winterlicher Salat!

@HobbyKoch, den Fisch hatte ich auch schon mal entdeckt. Ist er nicht besser mit Kruste - schön eingepackt?

sparrow
mit Kartoffeln
Apfel-Lauch-Gratin am Dienstag  

Ich habe zuerst ein paar dünn geschnittene Kartoffeln in etwas Brühe in die Auflaufform gelegt und 10 Min. im Ofen vorgegart, dann die Lauch-Apfelmasse darauf und fertig gratiniert. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

lilifee
Und übrig blieb nur der Lauch...

... denn ich konnte meine Familie nicht für dieses Gratin erwärmen. Also wurde ein Lauch-Blumenkohl-Schinken-Gratin, aber mit der leckeren Sauce vom Rezept! Hat auch prima geschmeckt.

Aphrodite
Mit knackigem Cripps Pink.
Apfel-Lauch-Gratin am Dienstag  

Ich wollte jetzt nicht den Markennamen nennen, aber der Apfel im Salat ist eine Wucht. Da es einfacher ist, an Macadamia-Nüsse zu kommen als an Haselnüsse, habe ich diese genommen mit mildem Ziegenkäse (in Scheiben) schnell zusammengerührt. Der Apfelsalat sagt mir mehr zu als ein Gratin und die Südtiroler Küche mag ich sowieso.

@Maike, jetzt bin ich natürlich gespannt auf das Gratin. Durch die kurzen Garzeiten müsste der Apfel auch knackig bleiben. Eben bin ich drauf gekommen, dass man das Gericht vielleicht auch mit Honig oder einer Karamell-Zuckerkruste verfeinern oder vielleicht witzig im Alu-Päckchen servieren kann. Doch da hatte ich den Salat schon gemacht.

auchwas
Apfel und Lauch und noch mehr
Apfel-Lauch-Gratin am Dienstag  

aus dem Ofen dampfend, gut diese Verbindung von Lauch und Apfel. Von mir noch etwas erweitert und nicht als Gratin sonder als Tarte serviert. Wir mögen Lauch,  nur mit Apfel zusammen,  dass hatte ich noch nicht, paßt und schmeckt. Etwas Apfel ist dann noch in den Salat dazu gewandert und alle waren sehr zufrieden. Tschüß bis zum nächsten Dienstagskochen. LG auchwas.

Maike Damm
Lauch und Apfel

Das passt hervorragend, das finde ich auch! Wobei Eure Varianten auch mal wieder herrlich sind: als winterlicher Salat, in Kombination mit Kartoffeln oder ganz schick serviert als Tarte! Vielen Dank für Eure Anregungen, ich freue mich, ein Rezept nach dem anderen auszuprobieren :) Aber im Moment bin ich gedanklich schon beim nächsten Dienstagskochen, denn wisst Ihr, was uns bevorsteht? Das 100. Dienstagskochen! Ist das nicht unglaublich? Zu diesem Anlass müssen wir was Besonders zaubern, was meint Ihr, liebe Dienstagskocher? Habt Ihr einen Wunsch? Ich freue mich auf Eure Ideen!

Aphrodite
Leichte Küche mit Chili.

@Maike, ich habe mal nachgeblättert. Ein Spezial auf einer Buchmesse war mal: "Nicht schon wieder Kekse". So heißt auch ein Kochbuch und passt dann gut in die Zeit. Also, mein Favorit wäre der Fisch in Chilisahne-Sauce oder die Pute mit Limetten-Chili-Sauce. Die Reissuppe hört sich auch interessant an. Oder vielleicht die Garnelen mit Avocado? Hauptsache schnell und leicht und raffiniert. Eben alles was das Dienstagskochen ausmacht. Und dann kann ja jeder mal zählen, bei wieviel Dienstagskochen er dabei war. Die 100 hast wahrscheinlich nur Du geschafft. Selbst im Urlaub in der Toskana dabei. Das muss erst einmal jemand nachmachen!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login