Auf Wiedersehen, liebe Küchengötter!

Mit jeder Menge Gewürzen, Küchenutensilien und Erinnerungen im Gepäck möchte sich eine Küchengöttin heute von Euch verabschieden.

Auf Wiedersehen, liebe Küchengötter!
6
Kommentare
Viola Booth

Kurkuma, grüne und rote Currypaste, Harissa, Sesamsamen, Mandelmus, Zitronengraspaste, Schwarzkümmel, Kartoffelpresse, Zestenreißer, Fleischthermometer, Mörser, Handrührgerät ... wenn ich heute einen Blick in meine Küchenschränke werfe, komme ich aus dem Staunen kaum heraus. In ihnen verstecken sich Zutaten, Gewürze und Küchenutensilien, an die ich noch vor ein paar Monaten niemals gedacht hätte. Vor ein paar Monaten heißt genauer gesagt, vor meiner Zeit bei den Küchengöttern. Seit dem 01. Dezember 2012 bin ich Teil der Küchengötter-Redaktion und heute ist der Tag gekommen, an dem ich mich wieder von Euch verabschiede, um mich einem neuen Projekt zu widmen.

 

Das Kochen ohne meine ganzen liebgewonnen Küchenutensilien und Gewürze kann ich mir jetzt gar nicht mehr vorstellen. Genauso wenig, wie das Kochen ohne die Küchengötter. Ich habe hier mit Euch erst dienstagsgekocht, dann wochengekocht und Euch mit auf kulinarische Entdeckungsreise von meiner kölschen Heimat bis in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires genommen. Ich habe mit Knödeln experimentiert, mit Sebastian Kochkurse gegeben, Nicole Stich und Nicole Just interviewt und den veganen Selbstversuch mit Gulasch und Käsespätzle auf der Wiesn gewagt. Ich habe Euch von meinen Suppen-, Erdbeer- und Kartoffel-Vorlieben erzählt und Euch Fragen über Eierlikör, Koriander, Rosinen, Zwiebeln und Pizzarändern gestellt. Und Ihr habt mir dafür jede Menge zurückgegeben: wunderbares Feedback, tolle Rezepte, Ideen und Tipps. Ihr ward einfach toll!

 

Liebe Küchengötter, es war eine schöne Zeit mit Euch und ich möchte mich von Herzen bei jedem einzelnen Community-Mitglied bedanken. Und natürlich geht ein ganz großes Dankeschön auch an das Küchengötter-Team, mein lieben Kollegen: Danke, für eine spannende, aufregende und sehr lustige Zeit. Schluchz.

 

À la Trude Herr sagt man in Köln „Niemals geht man so ganz“ und das gilt natürlich auch für mich. Als Community-Mitglied bleibe ich Euch natürlich erhalten. Denn wer da oben gerade in meiner Aufzählung über das Handrührgerät gestolpert ist ... ja, so eines habe ich vor meiner Küchengötter-Zeit tatsächlich nicht besessen. Trotz leidenschaftlichem Kochen bin ich als Bäckerin nämlich ganz und gar nicht gut. Das muss sich in Zukunft auf jeden Fall noch ändern. Und wo würde das schon besser gehen, als bei den Küchengöttern? Wenn ich Euch zu sehr vermisse, werfe ich einfach wieder einen Blick in meine Küchenschränke, die dank Euch nicht nur voller Equipment sondern auch voller Erinnerungen stecken.

 

Macht weiter so, alles Gute und vor allem: Auf Wiedersehen!


Eure Viola

Anzeige
Anzeige
gugelhupfesser
Verstehe ich das richtig ???

Hallo Viola ,verstehe ich das richtig,-----bist du nun nicht mehr bei den Küchengöttern ???Dann wünsche ich dir bei deiner Neuen Herausforderung viel Erfolg und Spass. Aber toll das du dann wenigstens als Küchengöttin in der Community bleibst.

 

JulietteG
Auf Wiedersehen, liebe Viola!

Es begann mit Alles mit einer Suppe und endete mit einer Suppe! :)

 

Dazwischen lagen aber viele Beiträge und Wochenkochen! Deine Blog-Beiträge habe ich immer gerne gelesen und oftmals sogar ein Schmunzeln auf den Lippen gehabt!

 

Schade, dass gerade Dein letztes Wochenkochen hier bei den Küchengöttern mit einem Rezept endete, dass keine Beigeisterungsstürme erzeugen konnte. Davor gab es aber wirklich viele tolle Wochenkochen... Ich wollte gerade mein persönliches Highlight des "gemeinsamen" Kochens mit Dir heraussuchen und als ich die ganzen Rezepte durchging, wurde ich selbst fast etwas nostalgisch.

 

Mein persönliches Highlight habe ich in dem Sinne gar nicht finden können, denn es waren wirklich so viele Rezepte dabei, die mir richtig gut gefielen, größtenteils in mein Wiederholungstäterkochbuch wanderten und die ich, was das Wochenkochen ja in gewisser Weise auch ausmacht, ansonsten niemals ausprobiert hätte.

 

Die Kässpätzle italienischer Art habe ich sogar schon zwei Mal nachgekocht, weil sie mir so gut gefielen und zudem eine super Resteverwertung für übrig gebliebene Spätzle bzw. Knöpfle darstellen. Auch ich habe meinen Kühlschrank aufgestockt für den Spinat-Möhren-Salat mit Sesamhuhn. Das Rezept erfordert Tahin, welches ich bislang nicht besaß. (Es steht übrigens der Rest des Glases immer noch unangetastet im Kühlschrank und ist bis August 2014 haltbar, vielleicht fällt Dir, liebe Bettina, ja in den nächsten Wochen eine Verwertungsmöglichkeit ein! :))

 

Ein Gericht, das wirklich zu denjenigen zählt, die ich sonst niemals ausprobiert hätte, waren die Nudeln aus der Tüte. Weiterhin habe ich Dank Dir meinen ersten Flammkuchen selbst hergestellt und sogar eine Suppe hat es in mein Wiederholungstäterkochbuch geschafft! Deine erste vorgeschlagene Suppe und die von dieser Woche habe ich übrigens beide nicht nachgekocht, wie mir vorhin auffiel. Naja, dass kann man wenigstens als konsequent bezeichnen! :)

 

Ebenso konnte mich Dank Deines Rezeptvorschlags ein Salat begeistern und meine Mini-Kuchen-Formen durften endlich mal ihre Position in meiner Schublade für einen Einsatz im Backofen verlassen.

 

Bei Deinem veganen Gulasch-Vorschlag bin ich zwar etwas quergeschossen, aber das war auch mal ein Erlebnis! :)

 

Was ich mit meiner langen Auflistung eigentlich sagen will: es war eine schöne Zeit hier mit Dir bei den Küchengöttern, liebe Viola! Ich wünsche Dir für Deinen weiteren beruflichen Weg und natürlich ebenso ansonsten alles Gute und viel Erfolg!

 

Es würde mich freuen, wenn wir uns tatsächlich noch einmal Wiedersehen bzw. -lesen! Eventuell ist es ja schon bei dem nächsten leckeren Rezeptvorschlag von Bettina soweit (also Übermorgen!). :))

Viola Booth
Abschied

@gugelhupfesser: Ja genau, ich werde zwar nicht mehr in der Redaktion arbeiten, aber Euch hier als Mitglied auf jeden Fall weiter erhalten bleiben. Vielen Dank für Deine lieben Wünsche :-) 

 

@Juliette: Bei Deinem Kommentar bin ich jetzt auch ein wenig nostalgisch geworden. Es war wirklich eine schöne Zeit hier und es freut mich sehr, dass ich zu so vielen Rezept-Ideen anregen konnte und meine Vorschläge es auch in Dein Wiederholungskochbuch geschafft haben. Und Dir ist es aufgefallen: Es begann mit einer Suppe und es endete mit einer Suppe :-) Natürlich werden wir uns hier wiedersehen. Schließlich will ich bei den Küchengöttern kochtechnisch doch weiter mitmachen ;-) Und da freue ich mich auch schon sehr drauf. Auch Dir ein herzliches Dankeschön für Deine lieben Wünsche!

nika
Auf Wiedersehen
Auf Wiedersehen, liebe Küchengötter!  

und alles Liebe und Gute für Deinen weiteren Weg, liebe Viola. Schade, dass Du gehst aber schön, dass Du bleibst. Du wechselst nur "die Seiten" und nimmst Dir ein neues Projekt vor.

 

Wir dürfen Deinen Weg also weiterhin begleiten. Ich freue mich für Dich, 

Deine nika

Kochmamsell
Abschied

Liebe Viola,auch von mir ein Dankeschön dafür, dass du das Forum bereichert hast, und für deinen neuen Lebensabschnitt viel Glück und alles Gute. Prima, dass du dich auch weiterhin hier beteiligen willst.Liebe Grüße kochmamsell

Viola Booth
Vielen Dank für die Blumen!

:-) 

 

Liebe nika, liebe Kochmamsell,

 

auch Euch ein herzliches Dankeschön für eine tolle Zeit und danke für Eure wunderschönen Worte und lieben Grüße. Wir sehen uns hier auf jeden Fall wieder ;-)

 

Liebe Grüße

Viola

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login