Das Dienstagskochen mit Bärlauch

Der momentane Held der Küche? Natürlich Bärlauch. Wer hat Lust auf ein bärlauchiges Dienstagskochen?

Das Dienstagskochen mit Bärlauch
22
Kommentare
Bettina Müller

Genießt Ihr den Frühling auch so sehr wie ich, liebe Dienstagskocher? Angeblich ist die Natur dieses Jahr ja zwei Wochen früher dran als letztes Jahr, aber ich hätte auch keinen Tag länger mehr auf den Frühling verzichten wollen. Und wer gehört zum Frühling auf jeden Fall dazu? Natürlich der Bärlauch. Ich denke, da sind wir uns alle einig und in den letzten Tagen waren wir ja auch schon fleißig am Rezepte ausprobieren. Aber vielleicht kann ich Euch ja mit meiner Rezeptwahl doch noch überraschen?



Bärlauch-Frikadellen



Der Bärlauch teilt sich in diesem Rezept die Hauptrolle mit Hackfleisch. Eine wirklich vielversprechende Kombination wie ich finde. Praktisch für alle, die genauso wie ich gerade schon wieder Freiluftfanatiker sind: Die Frikadellen lassen sich ohne die Tomatensauce natürlich auch einfach mit in dem Biergarten oder zum ersten Frühlingspicknick des Jahres nehmen.



Wer es von Euch dann aber doch lieber vegetarisch, muss am Dienstag natürlich auch keinen Hunger haben: Meine ganz fleischlose Alternative: Bärlauchquiche. Hhm, jetzt gerate ich selbst schon fast ins Wanken, welches Rezept ich lieber mit Euch kochen würde. Es klingt beides so toll, oder? Und, könnt Ihr Euch entscheiden? Auf ein Dessert verzichte ich diese Woche mal, weil ich Euch nicht immer dazu verleiten will. Kann ich Euch trotzdem zum Mitkochen verführen?



In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

115 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch und in Bettinas Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

 

Anzeige
Anzeige
HellaS
Bärlauch im Bauch will ich auch!

Hier im nördlichen Niedersachsen hinken wir frühlingsmäßig noch etwas hinterher und auch der Bärlauch ist selbst in den Geschäften eher rar. Aber ich habe durch einen Tipp eine gute Quelle ausfindig gemacht und somit habe ich noch viel nachzuholen und bereits beide Rezepte ausgedruckt. Da macht es gar nichts, daß es keinen Dessert-Vorschlag gibt :-)

 

Bis morgen!

auchwas
Beides ist verlockend

die Bärlauchquiche würde ich gerne nehmen, doch bei den Bärlauch-Frikadellen kann ich Punkten bei meinen Männern, was liegt da auf der Hand, die Bärlauch-Frikadellchen werde es sein und die werde in Hamburger-Brötchen gepackt und als Burger serviert mit viel Wildkräuter-Salat und Blüten vom Bärlauch.Tschüß und liebe Grüße auchwas.

JulietteG
Die Qual der Wahl...

Die Gerichte hören sich wirklich beide lecker an! 

Davon abgehen, muss ich morgen erst mal schauen, ob ich Bärlauch bekomme! Ich habe selbst keinen im Garten (ich habe nämlich keinen Garten :)) und mein Supermarkt ist diesbezüglich ebenfalls spärlich ausgestattet. Zumal der Bärlauch eigentlich direkt nach dem Ernten verzehrt werden sollte, da er ansonsten ziemlich schnell etwas traurig aussieht!

Ansonsten werde ich eines der beiden Gerichte mit anderen Kräutern zaubern!  Aber welches?!

Bis morgen, liebe Grüße, Juliette

Bettina Müller
Bärlauchquelle

Bei mir gibt es den Bärlauch momentan in der Ökokiste. Und bei Lidl hab ich ihn tatsächlich auch letzte Woche in Bioqualität gesehen. Es lohnt sich also vermutlich momentan, mal im Bioladen vorbeizuschauen.

 

Viel Glück bei der Suche!

aveva
Oh welch Zufall

Ich hab gestern beim Radlen noch zufällig eine versteckte Bärlauchquelle entdeckt und dann gleich den ganzen Rucksack vollgestopft mit dem intensiv riechenden Grün - Ich werd das Dienstagskochen aber dann eher am Mittwoch durchführen, weil morgen endlich mein 20er ansteht und ich mich da lieber bekochen lasse... (:

lundi
Beides

Warum soll man nicht zu einem Stück Quiche einen Klops servieren? Im Garten steht noch Feldsalat, der kommt zur Deko drumrum. Alles grün. Mein Bärlauch stammt übrigens vom Wochenmarkt (Samstag) vom Händler meines Vertrauens, und in einer Tüte im Kühlschrank hält er sich gut eine Woche. Eigentlich wollte meine Familie die Bärlauch-Tomaten-Tarte, aber vielleicht werden sie auch mit den Vorschlägen von Bettina glücklich.

Rinquinquin
Bio-Bärlauch

Irgendwie steh ich jetzt auf dem Schlauch: Bio-Bärlauch? Mir ist noch kein anderer Bärlauch als direkt aus der Natur untergekommen, der wird nicht gedüngt, den gibt es nicht aus dem Gewächshaus oder unter Tunnelfolie, der wächst einfach von selbst. Oder wird als Nicht-Bio-Bärlauch derjenige bezeichnet, der an den Waldrändern entlang der Wege und Strassen wächst? 

Meinen Garten-Bio-Bärlauch habe ich heute schwer dezimiert für eine weitere Portion Bärlauchbutter. Die gibt es morgen erst zum Baguette und dann leicht übergrillt auf Wachtelschenkeln und -brüstchen. Somit nehme ich wenigstens einmal, wenn auch indirekt, am Dienstagskochen teil.

Rinquinquin
und die Maiglöckchen
Das Dienstagskochen mit Bärlauch  

sind auch schon da. Die haben unten leicht eingerollte Blätter, während der Bärlach flachblättrig daherkommt. Ausserdem sitzen sie auf einem einzigen, leicht roséfarbenen Stengel. 

sparrow
Gemüsequiche mit Bärlauch

Ich werde morgen eine Gemüsequiche mit Bärlauch machen. Der Bärlauch im Garten muss sowieso langsam verbraucht werden, bevor er blüht.

Bettina Müller
Bio-Bärlauch

Liebe Rinquinquin,

 

nicht jeder darf einfach in die Wälder gehen, Bärlauch sammeln und ihn dann verkaufen. Hier gibt es auch wieder spezielle Vorschriften (die natürlich nicht gelten, wenn man den Bärlauch für den Privatverbrauch sammelt). Der Bärlauch aus meiner Ökokiste stammt beispielsweise aus zertifizierter Wildsammlung in Süddeutschland. Die genauen Vorschriften und Regeln kann ich Dir leider auch nicht sagen. Aber es sollte ja vor allem ein Tipp sein, dass man Bärlauch aktuell gut im Bioladen bekommt, wenn er nicht im eigenen Garten wächst oder man sich das Sammeln nicht traut.

Mariannchen
Montagskochen

Konnte nicht bis Dienstag warten. Bei mir gab's heute schon Spaghetti mit Bärlauchpesto, dazu Feldsalat.

Rinquinquin
ach ja, die Vorschriften.....

drum bekomme ich im Herbst auch NIE Steinpilze. Auf den Märkten in BW sind die Vorschriften wohl so, dass Pilze nicht unzertifiziert verkauft werden dürfen. Ist zwar einesteils gut, andererseits bekomme ich so nie Pilze aus dem Wald.

 

Liebe Bettina Müller, so ist es häufig: gibt es mal etwas kostenlos, so wie jetzt Bärlauch in den Wäldern, dann kommen viele daher und ernten, was das Zeug hält, um es dann zu verscherbeln. Dem kann ich auch nicht zustimmen, aber die Mentalität mancher Leute ist wohl so, dass manche Erlaubnis schamlos ausgenützt und übertrieben wird. Bei den Kastanien im Herbst ist es nicht anders. Es finden sich immer Leute, die die Früchte der Natur, die für alle bestimmt sind, zur eigenen Bereicherung verwenden.

 

Trotzdem, das Wörtchen BIO vor dem Bärlauch passt einfach nicht.

Aphrodite
Wofür opfere ich meinen Bärlauch?

Bei Lidl schaue ich mal vorbei. Ansonsten opfere ich ein paar Blättchen aus dem Garten. Die Pflänzchen werden wohl erst was im nächsten Jahr. Und da ich damit nicht in die Vollen gehen kann, habe ich mir eine kleine, feine Kartoffeltarte ausgesucht und als Dip eine Bärlauch-Guacamole dazu. Die Guacamole wollte ich unbedingt probieren.  

lilifee
Natürlich Bärlauch-Frikadellen

oder "Fleischpflanzerl", wie's hier in Bayern heißt, da meine Familie sie in allen Variationen liebt. Also bin ich morgen dabei und frischen Bio-Bärlauch gab's heute sogar bei Aldi , da ich leider keinen im eigenen Garten habe :(

JulietteG
Ich nehme zumindest einen Teil...

meiner Bärlauchunterstellung zurück! In meinem Lieblingssupermarkt (eigentlich ein relativ kleiner, aber dort bekommt man wirklich alle Wünsche erfüllt (insbesondere eine Vielfalt an Kräutern)) gab es heute Bärlauch! Und im Gegensatz zu neulich sah dieser sogar ziemlich gut aus.

Meine Unterstellung beruhte insbesondere darauf, dass ich letztes Jahr Bärlauch von zu Hause aus dem Garten mitgenommen habe und dieser trotz Frischhaltebox schon am nächsten Tag sehr traurig aussah.

Den eingekauften Bärlauch habe ich nun wieder in eine Frischhaltebox im Kühlschrank gepackt. Ihn lose in den Kühlschrank zu legen, erschien mir zumindest die schlechtere Variante! Soweit der morgen noch gut aussieht, ziehe ich hier jede negative Aussage zurück! :)

Ich freue mich schon auf morgen, liebe Grüße, Juliette

nika
Bärlauch aus dem eigenen Garten

verwende ich gerne, allerdings ist es in den nordwestlichen Breiten offensichtlich schwierig, den geschätzten Bärlauch zu kultivieren. Meine inzwischen drei Jahre alte Pflanze gibt jährlich vielleicht 10 Blätter vor der Blüte zum Gebrauch frei, da frage ich mich, wann ich 100g für ein Pesto zusammen gespart habe, deshalb verwende ich meine Bärlauchblättchen sehr sparsam.

sparrow
Gemüsequiche
Das Dienstagskochen mit Bärlauch  

Diese Gemüsequiche mit Bärlauch aus dem eigenen Garten war super lecker.

Aphrodite
Gleich zwei Päckchen besorgt....
Das Dienstagskochen mit Bärlauch  

Dies war meine Premiere. Vor zwei Jahren bin ich zur Bärlauch-Saison in Baden-Württemberg gewesen. Ravioli mit Bärlauchfüllung standen auf der Karte. Wenn schon, denn schon, habe ich gedacht. Und was war? Bärlauch war leider aus. "Sie können die Ravioli auch mit Basilikum-Frischkäsefüllung nehmen." Da stand ich nun in meinem kurzen Hemd. 

 

Heute dann schnell losgefahren und Bärlauch gekauft. Jetzt kann ich schwelgen. Gleich setze ich noch Öl an. Und es entwickelt sich ein sagenhafter Duft. Hätte ich nicht gedacht. Nicht aufdringlich. Und im Kartoffelscheibchen-Zusammen-Pappen bin ich jetzt auch jetzt richtig gut. Die Kartoffelscheiben schreien quasi nach Guacamole: Bärlauch, Bärlauch, Bärlauch.... Was wollt ihr denn?

Hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht das Dienstagskochen.@sparrow, die Bärlauch-Quiche extra-slim, wie Du sie gemacht hast, werde ich auch noch probieren. Hab' ja noch genug :)

cystitis
Zitronenthymian-Feta-Hühnchen
Das Dienstagskochen mit Bärlauch  

und dazu gabs einen schönen Tomaten- Salat mit Bärlauch und dem restlichen Fetakäse.

Das Bärlauch-Hackfleisch habe ich für morgen als gebackene Zucchini vorbereitet.

Da ich gestern nochmal Bärlauchsalz, eingelegten Feta und Bärlauchöl gemacht habe, sind meine Bärlauchreserven jetzt endgültig erschöpft.

Den Bio-Bärlauch von Lidl kann ich nur empfehlen. Er sollte aber gut abgetrocknet werden, da er in der Plastikverpackung sehr schwitzt.

JulietteG
Habe mich auch für die Quiche entschieden...
Das Dienstagskochen mit Bärlauch  

genau wie sparrow! Allerdings leicht abgewandelt zu dem angegebenen Dienstagkochrezept. Ich war zwar schon um sechs Uhr (mit einkaufen halb sieben) zu Hause, aber da ich heute morgen schon um halb sieben das Haus verlassen habe, durfte fertiger Blätterteig als Grundlage dienen. Zum einen war es einfacher und zum anderen präferiere ich es doch vor acht zu essen, was mit der Herstellung des Quicheteiges nicht mehr geklappt hätte!

Außerdem habe ich meinen Labneh und Ziegenfrischkäse in der Quiche verarbeitet! Die Tomaten habe ich bestrichen mit Basilikumpaste mit der Schnittfläche nach oben bereits direkt auf den Teig gesetzt! Alles im Rezept (für eine Single-18ner-Form) nachzulesen hier.

Ich hoffe @Bettina, dass du mir diese Abwandlungen verzeihst! Deine Rezeptvorschläge waren wirklich toll!

Und ich nehme ganz offiziell meine aufgestellten Vorurteile gegen den Bärlauch zurück! Dieser sah heute immer noch ziemlich gut aus! Vielleicht kann ich mir sogar die Tage noch etwas davon machen!

Jetzt bin ich aber echt müde! Habe eine anstrengende Woche bereits hinter und noch vor mir! Aber vor allem bin ich etwas stolz auf mich, dass das Kochen (wie normalerweise) nicht darunter gelitten hat! Das habe ich Euch lieben Küchengöttern/Innen zu verdanken! Liebe Grüße, Juliette

JulietteG
Und noch mal aufgeschnitten... ;)
Das Dienstagskochen mit Bärlauch  

sieht nämlich auch lecker aus (war es zumindest)! :)

senftöpfchen
Guter Tipp mit dem Bärlauch

so konnte ich gestern schnell noch welchen besorgen und mir gestern Abend eine Tarte machen. Nicht nur der Einkaufstipp, nein, die Tarte hat mir sehr gut geschmeckt. Bärlauch ist diese Woche bei mir  im Doppelpack  denn die Bärlauch-Frikadellen die mache ich heute. War ein leckeres  Dienstagskochen. Viele Grüße von senftöpfchen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login