Das Dienstagskochen mit Hähnchen aus dem Ofen

Ein Dienstagskochen mit gebackenen Hähnchen und Kartoffeln. Wer dienstagkocht mit?

Das Dienstagskochen mit Hähnchen aus dem Ofen
7
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Küchengötter, hab ich eigentlich schon erwähnt, was ich gerade so in meiner Freizeit treibe? Ich ziehe mal ganz spontan um. Meine Freizeit wird dementsprechend gerade von Kistenpacken und waghalsigen Hindernisläufen in einer voll gestellten Wohnung bestimmt. Und die beiden Katzen helfen auch ganz fleißig dabei, das Chaos so groß wie möglich zu halten. Brave Tierchen. Worauf ich damit eigentlich hinaus will? Genau: Zurzeit muss es richtig schnell in der Küche gehen und gleichzeitig ganz viel Kraft für den Umzug geben.

Auf der Suche nach einem Rezept, das all diese Anforderungen erfüllt bin ich auf eines gestoßen, mit dem ich Euch glaube ich auch noch nebenbei ganz glücklich machen kann:

Hähnchenkeulen aus dem Ofen

Hier werden die marinierten Keulen, Kartoffeln, Zitronen und Knoblauch in Windeseile (laut Rezept dauert die Zubereitung nur 25 Minuten) auf einem Backblech verteilt und dann in den Ofen geschoben. Nur noch 40 Minuten warten (perfekt, um fleißig weiter zu packen), schon ist das Prachtessen fertig. Wer will, kann das ganze noch mit Gemüse aufpeppen.

Klingt verdammt simpel und muss unbedingt mal ausprobiert werden, oder? Wie seht Ihr das: kann ich Euch mit diesem Rezept zum Mitkochen verführen?

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen gute Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

148 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch und in Bettinas Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

Anzeige
Anzeige
auchwas
Hähnchen mit Genuß

beim Dienstagskochen, aber JAAA, sehr gerne, schön aus dem Backofen und bei mir mit etwas Wintergemüse, mal schauen was sich so anbietet. 

Ach und ja, diese Hähnchen-Keulen oder Keulchen, werde ich beim Geflügel-Bauern meines Vertrauens kaufen und nur da. Sind wir diese Woche nicht wieder fast umgestimmt worden welches zu essen,  mit diesem Skandal in NRW, ich denke auch anderorts ist das Gang und Gebe. Nun ist man in NRW rührig und hoffentlich macht das rundum Schule und wird mehr kontrolliert, das ist wirklich zum Hühnchen-Fleisch-Essen abgewöhnen.

Huch, hier geht es um's Dienstagskochen mit einem leckeren Rezept ich bin dabei. LG auchwas.

 

JulietteG
Das Rezept klingt...

gut, einfach und sehr lecker! Ich werde mit dabei sein! Ob ich es Dienstag schaffe, weiß ich noch nicht, aber auf jeden Fall an einem der darauf folgenden Tage!

Erst einmal wünsche ich Dir, liebe Bettina, viel Erfolg bei Deinem Umzug! Ich habe das ganze Chaos ja gerade hinter mir und wünsche es mir so schnell nicht wieder herbei! :) Gutes Gelingen und viel Freude in Deinem neuen Zuhause!

Liebe Grüße, Juliette

Bettina Müller
Mittwochskochen

Das mit dme Dienstag ist gestern leider nichts geworden. Die Hühnerkeulen warten brav im Kühlschrank und landen dann hoffentlich heute Abend im Ofen.

 

@Juliette: Danke, ich hofe auch , dass bei uns ganz schnell wieder Normalität einzieht. :-)

auchwas
Dienstagskochen: Verspäteter Eintrag
Das Dienstagskochen mit Hähnchen aus dem Ofen  

Bin wohl die Einzige die dienstagsgekocht hat am Dienstag ?! Hähnchenkeulen aus dem Ofen sind wirklich ein feines Essen. Bei mir wurden die Keulen, auf  in Scheiben geschnittenen Kartoffeln, mit Zwiebel und etwas Apfelwein Gewürzmischung,  mit Thymian - selbstgemacht-,  im Backofen in einem Gusstopf offen gegart. Ein Topf und alles zusammen nur mit etwas Meersalz verfeiner, einfach gut. Die Hähnchenkeulen habe ich vorher in der Gewürzmischung mit etwas Zitrone mariniert.

JulietteG
Ich hätte ja auch schon...

dienstagsgekocht, aber Ihr glaubt ja gar nicht, wie schwierig es hier ist, frisches Hühnchen zu ergattern! Die meisten Fleischtheken führen kein Hähnchen und wie ich auf Nachfrage festgestellt habe, liegt dies daran, dass aus hygienischen Gründen eine extra Kühlung und auch abgetrennte Theke eingerichtet werden müsste, welche sich aufgrund des Verkaufs wohl nicht lohnt... Zwei Anlaufstellen konnte ich trotz dessen schon ausmachen, allerdings muss ich dafür ziemlich weit fahren (naja, auch nur ein 1/4 Stunde) aber hin und zurück ist es eine halbe Stunde und ich habe gerade echt wenig Zeit! Mit Hähnchenbrustfilet habe ich mich im Tiefkühler eingedeckt, aber an Keueln hatte ich bisher nicht gedacht! Deshalb steht das Gericht auf dem "Ich fahre bald sowieso in Richtung Hähnchen-Parkplatz"! Schade, in meiner alten Heimat war das gar kein Problem... Abgepackt bekäme ich Hähnchen ganz unproblematisch, aber das mag ich nicht kaufen... Ich schenke doch lieber Vertrauen in vertrauensvolle Fleischer! :)

Aphrodite
Was war noch gleich die Idee vom Dienstagskochen?

Soweit mich erinnern kann, war es ein Highlight mitten in der Woche. Das auch nicht schon am Wochenende oder am Freitag ausprobiert werden sollte. Da alle dienstags keine Zeit haben und die Rezepte wegen Zeitmangel nicht umgesetzt werden können, ist die ganze Dienstags-Idee futsch. Ein Dienstagskoch-Rezept, dass ich auch an jedem anderen Wochentag kochen kann, ist kein Dienstagskochen. Mir kommen die Ideen zu kurz, was mache ich mitten in der Woche, wenn die Zeit wirklich nicht reicht. Schnelle Gerichte, andere Zubereitungsarten (60-Sec-Zucchini) oder vielleicht auch nur eine ausgefallene Kleinigkeit, wenn jemand überraschend zu Besuch kommt, und man etwas aus dem Ärmel schütteln muss:Wenn ich mir jetzt Juliette's TK-Hühnerbrust vorstelle. Das wäre so ein Dienstagskoch-Kandidat Ich meine, Sebastian Dickhaut hätte so einem Ding in 30 min. tiefgefroren einmal Flügel verliehen.So etwas wollte ich zum Beispiel einmal ausprobieren, weiß jetzt nur nicht, wo es steht. 1-2-3-Hühnchen aus dem Wok wären auch eine Alternative. Manchmal sind es ja nur ein paar Kniffe in der Zubereitung. Oder ausgefallene Kleinigkeiten wie Eier im Glas mit einem Schuss Sojasauce dran. Pumpernickel und Himbeeren. Oder man lädt ein paar Freunde zum Dienstagskochen ein und dann werden Mengen gekocht (1 kocht und der Rest spart sich den Streß).

Niemand trifft sich mehr hier so wirklich zum Dienstagskochen und lädt seine Familie / Freunde dazu ein. Und dann wird der Dienstag austauschbar. Was ich nun sehr schade finde.

Bettina Müller
Umzugs-Dienstagskochen
Das Dienstagskochen mit Hähnchen aus dem Ofen  

Da wir in den letzten Tagen abends immer lange in der neuen Wohnung waren, gab es das Dienstagskochen erst heute. Und ich hatte zum Glück Recht: Das Ofenhähnchen hat sich super schnell und simpel zubereiten lassen. Zwischen den Umzugskisten stehend hab ich die Hühnerkeulen mit dem Öl bepinselt, der Rest war auch super schnell geschnippelt - so schnell war bei mir schon lange kein Essen mehr vorbereitet. Alles ab in den Ofen und die fleißigen Handwerker in der neuen Wohnung angerufen. Die sind dann schnell auf ein Ess-Päuschen in der alten Wohnung vorbeigekommen und waren beeindruckt und begeistert. Das Zitronenaroma ist einfach klasse. Nur die Menge für 4 Personen ist sehr sehr knapp berechnet unserer Meinung nach (oder essen wir zu viel?).

 

Das Ofenhähnchen wirds auf jeden Fall wieder geben. Die Hähnchenkeulen hab ich übrigens aus meinem Lieblingssupermarkt. Dort gibt's eine tolle Biofleischtehke mit abgepackten Sachen von toller Qualität.

 

Für meine Umzugshelfer und mich war es ein sehr gelungenes Dienstags(Donnerstags)kochen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login