Das Rezept der Woche: Türkische Rindfleischspieße

Diese Woche laden wir ein, zum Gaumenschmaus à la ″1001 Nacht″. Bulgur, Paprika, Rindfleisch vom Feinsten – fertig ist das orientalische Spieß-Highlight für Zuhause ...

Das Rezept der Woche: Türkische Rindfleischspieße
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, Hand aufs Herz: Wer will denn jetzt noch Winter? Grau, kalt, nass und alles, was sonst noch dazu gehört ist es nun wirklich lange genug gewesen! Wir wollen Wärme, Sonne, Meeee(hr).

 

Leider können wir im Moment auch nicht mit viel mehr als einem kulinarischen Gruß aus der Ferne dienen, aber der hat es dafür in sich! Wir reisen in die Türkei, genauer gesagt flanieren wir gerade durch die Straßen Istanbuls. Es ist laut, warm, überall bunte Farben, fremde Düfte, tausend neue Eindrücke – hier trifft Alt auf Neu, Orient auf Okzident und Traditionen auf die Moderne. Und wir sind mittendrin!

 

Und dann an dieser Ecke, da entdecken wir diese süße kleine Restaurant, eigentlich ist es ja doch mehr ein Bistro ... Aber wir haben Hunger und genau hier lassen wir uns jetzt nieder! Eine Karte gibt es nicht, der Kellner lacht aber viel und wir vertrauen ihm.

 

Was dann kommt, ist der leckerste Rindfleischspieß, den wir seit langer, langer Zeit gekostet haben – ein Orient-Traum, eine Versuchung, einfach WOW. Der Bulgur, das Fleisch, diese Farben – alles passt und wir sind glücklich. Und Ihr hoffentlich auch, liebe Küchengötter. Genießt den kleinen Kurz-Trip mit unseren Türkischen Rindfleischspießen und diese Woche!

 

 

Anzeige
Anzeige
Annika Mader
Ich bin vollkommen begeistert ...
Das Rezept der Woche: Türkische Rindfleischspieße  

... vor allem vom Kisir. Oh ja, das habe ich gestern beim Kochen gelernt. Dieser Bulgur, den ich zubereitet habe und der wirklich vorzüglich schmeckt, heißt Kisir. Die kräftig gewürzten Rindfleisch-Würfel sind auch super, der Joghurt und die Pistazienkerne harmonieren perfekt. Kurz: ein Rundum-Wohlfühl-Essen.

 

P.S.: Ich habe jetzt einfach keine Spieße gemacht, das war jetzt einfach nicht so wichtig für mich ;-) 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login