Das Wochenbacken mit Apfeltaschen

Keine Zeit, für einen Apfelkuchen lange in der Küche zu stehen? Nicht bei diesem Rezept. Wer backt mit?

Das Wochenbacken mit Apfeltaschen
9
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Wochenkocher, diese Woche haben wir probiert, Euch schon mal richtig Appetit auf Apfelkuchen zu machen. Zumindest bei mir ist der Plan voll aufgegangen, denn ich habe die ganze Zeit Lust auf irgendetwas gebackenes mit Äpfeln. Auf der Suche nach einem Apfel-Rezept aus dem Backofen bin ich auf Jarimbas Idee für schnelle Apfeltaschen gestoßen, mit dem sie vor einigen Jahren schon mal einen GU-Rezeptwettbewerb gewonnen hat:

 

Apfel-Aprikosen-Taschen

 

Blätterteig aus dem Kühlregal, Äpfel, getrocknete Aprikosen, Vanille und Mandeln – mehr braucht es (fast) nicht für das schnelle Gebäck. Liebe Juliette, vielleicht kann ich damit sogar Dich an den Backofen locken?

 

Wie sieht es aus, liebe Wochenkocher, kann ich Euch mit dieser schnellen Idee zum Mitmachen verführen?

 

In diesem Sinn wünsche ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte!

 

Zu den Kommentaren

 

24 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ...

 

Zum Rezeptvorschlag

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Ich werde einen holl. Blitz-Blätterteig versuchen.

Und liebe Bettina, Deine Apfeltasche sieht gar nicht wie eine Apfeltasche aus. Eher wie ein Plunderteilchen, das es für Faule bei jedem Bäcker gibt. Das war mein erster Eindruck, als ich den Rezeptvorschlag gelesen habe. Aprikosen-Apfel-Füllung hin oder her.

Doch dann habe ich mir überlegt (Blätterteig aus dem Kühlregal ist O.K.), dass ich den Teig vielleicht auch einfach zuhause vorbereiten kann. Meine Tochter hat nächste Woche Geburtstag und alle Kinder, die in den Ferien Geburtstag hatten, feiern nach. Montag gibt's Muffins. Und was mache ich dann? Mit den ersten Äpfeln aus dem Garten? Eine Apfeltasche! Und da das für viele Kinder ist: viele kleine Apfeltäschchen. Rustikal aus holländischem Blätterteig. Die Taschen werden nach dem Füllen verschlossen und mit Eiklar bestrichen und vor dem Backen noch in Zimt-Zucker versenkt. 

Blätterteig kann so vielfältig sein und darf nicht nach Butter schmecken. Da der fertiggebackene Teig nicht geschnitten werden kann, muss der Teig vor dem Backen portioniert werden. Mit dem rustikalen, holl. Blätterteig kann anders verfahren werden.

 

Bettina Müller
Apfel-Taschen
Das Wochenbacken mit Apfeltaschen  

Ich hab gestern den Backofen spontan angeschmissen und Apfel-Taschen gebacken, aber auch anders, als oben im Rezept. Da hier Samstag der (wahrscheinlich) letzte schöne Sommertag war, hatte ich keine Lust, viel Zeit mit einkaufen zu verschwenden und bin statt in meinen Lieblingssupermarkt, schnell in den Supermarkt ums Eck gegangen. Großer Fehler. Dort bekam ich weder getrocknete Aprikosen noch Mandeln in der gewünschten Form (und noch andere Dinge, die auf der Einkaufsliste standen). Also habe ich lieber gleich improvisiert.

 

Ich habe die Apfel mit Vanille, Zimt, trüben Apfelsaft und braunem Zucker aufgekocht und den Blätterteig aus dem Kühlregal damit gefüllt. Ich habe die Quadrate dabei auch einfach zu Dreiecken umgeklappt und mit einer Ei-Apfelsaft-Mischung eingepinselt. Das alles ging ratzfatz, genauso schnell waren die Apfel-Taschen wieder aus dem Ofen raus. Der Mann des Hauses war glücklich und ich hatte heute Morgen auch noch was fürs Frühstück übrig.

 

Klar, die Taschen sind kein Vergleich zu einem richtigen Apfelkuchen oder Apfelstrudel, aber sind die perfekte Notlösung, wenn wirklich mal nicht viel Zeit bleibt. :-)

 

@Aphrodite: Das mit dem holländischen Blätterteig habe ich leider nicht verstanden, wieso kann man nach dem Backen mit ihm anderes verfahren?

Aphrodite
Selbstgemachter Blätterteig.

Ich rege mich bei gekauftem Blätterteig immer auf, wenn sie draufschreiben, dass da Butter drin ist. Ja, was denn sonst? Und siehe da. Da wo dieser Hinweis fehlt, ist meist auch keine Butter drin. Nun sagt man ja, dass die Magarine mittlerweile aus ungehärteten Fetten der Butter in nichts nachsteht. Aber Butter bleibt für mich Butter. Jedenfalls, wenn es um Blätterteig geht.

Der holländische Blätterteig darf nicht geknetet werden. Irgendwie habe ich es dann geschafft, die Zutaten einigermaßen zu verbinden, auszuwallen und zu falten. Dieser Schritt kann wirklich mehrmals wiederholt werden. Ich war fix damit fertig und habe den Teig 1 Stunde kühlen lassen. Selbst im fertigen Teig ist die Butter noch sichtbar. Erst habe ich gedacht, das wird nie was. Und habe mich gewundert, wie groß meine Mini-Apfeltaschen wurden. Der Blätterteig ist mächtig aufgegangen, was er eigentlich nicht tun sollte wegen der rustikaleren Note.

@Bettina, Blätterteig muss vor dem Backen portioniert werden, weil er sich fertig gebacken nicht so gut schneiden lässt. Als Tortenboden ist dann ein holl. Blätterteig besser geeignet. Der lässt sich nach dem Backen schneiden und erinnert an ein Pie- / Crust-Teig. Sebastian Dickhaut hatte mit diesem schnellen Blätterteig Empanada gebacken (die Butter wird da einfach auf den ausgerollen Teig gestrichen) - frag' mich mal aus welchem Kochbuch! - hier ist das Rezept jedenfalls nicht zu finden. 

 

Meine Apfeltaschen sahen jedenfalls hübsch am Rand verziert wie Empanada aus. Vor dem Backen. Was stört das einen Blätterteig! 

Bei 25 Kindern kam ich dann auch leicht ins Rotieren. Überall in der Küche standen Bleche mit Apfeltaschen. Meine Tochter hat heute morgen alles abgeräumt und mitgenommen. 

Ich bin jedenfalls happy, dass ich so was wie Blätterteig nun endlich beherrsche.

nika
Selbstgemachter Blätterteig

Ich habe auch einmal Blätterteig selbstgemacht und er war wirklich lecker.

 

Der holländische Blätterteig erinnert mich in den ersten Schritten stark an den Quiche-Teig Café Solo, den ich sowieso für die Apfeltaschen probieren würde.

Aphrodite
Wochenkochen die Zweite.
Das Wochenbacken mit Apfeltaschen  

Ich hatte noch etwas vom Blätterteig im Kühlschrank. Und sieben Apfeltaschen sind schneller vorbereitet als 27. Großes Lob von der Klassenlehrerin. Allen haben die Apfeltaschen geschmeckt bis auf zwei Kinder, die keinen Blätterteig mögen.

Aphrodite
Teigreste lassen sich prima mitverarbeiten...
Das Wochenbacken mit Apfeltaschen  

Ausstechen, ausrollen, füllen und fertig.

Aphrodite
Der Teig...
Das Wochenbacken mit Apfeltaschen  

war dieses Mal viel weicher und klebte beim Ausrollen auch etwas.

Aphrodite
Klein aber fein.
Das Wochenbacken mit Apfeltaschen  

Am besten schmecken Apfeltaschen warm aus dem Ofen. Und so etwas gibt es beim Bäcker eben nicht. Erinnern, weil sie mit Zimt-Zucker bestreut werden, an Belle's Franzbrötchen.

Bettina Müller
Blätterteig

@Aphrodite: Wow, das sieht ja toll aus aus bei. Ich hatte ursprünglich nur nicht verstanden, wie man den holländischen Blätterteig im Gegensatz zum anderen nach dem Backen protionieren kann. Aber jetzt hab ich verstanden, was du meinst. :-)

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login