Das Wochenkochen mit Rosenkohl

Diese Woche trifft Rosenkohl auf feine Maronen. In der Salatschüssel!

Das Wochenkochen mit Rosenkohl
5
Kommentare
Bettina Müller

Entweder man liebt ihn oder man macht einen großen Bogen um ihn: Rosenkohl. Da ich eindeutig im Team Rosenkohl bin, möchte ich ihn diese Woche mal wieder ins Rennen für das Wochenkochen schicken. Aber mal nicht als schlichte Beilage:

 

Rosenkohl-Maronen-Salat

 

ist mein Objekt der Begierde. Maronen und Rosenkohl werden gebraten und als warmer Salat serviert. Klingt spannend und muss dringend ausprobiert werden, oder?

 

Wie sieht es aus, liebe Wochenkocher und Rosenkohlliebhaber: Kann ich Euch mit diesem Rezept zum Mittwochen verführen?

 

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

Zu den Kommentaren

 

142 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Zum Rezeptvorschlag 

Anzeige
Anzeige
auchwas
Eine tolle Idee

liebe Bettina,

Rosenkohl ist sowieso mein Liebling jetzt um diese Jahreszeit.

Als Salat habe ich den noch nie gegessen, da kommt dieses Wochenkochen gerade recht.

Kastanien sind da und der Rosenkohl wird besorgt dann sind wir dabei beim 

#Wochenkochen mit #Rosenkohl.

Liebe Grüße

#auchwas

Belledejour
Das hat uns geschmeckt
Das Wochenkochen mit Rosenkohl  

Mal eine andere Möglichkeit, den leicht bitteren Geschmack vom Rosenkohl aufzuheben.

Bettina Müller
Rosenkohlliebe
Das Wochenkochen mit Rosenkohl  

Liebe auchwas, liebe Belledejour,

 

wie schön, dass Ihr dabei seid. :-)

 

ich hatte schon fast wieder vergessen, wie sehr ich Rosenkohl inzwischen liebe (als Kind sah das ganz anders aus) und die Kombination fand ich auch klasse. Meine Maronen hätten etwas länger garen können und beim nächsten Mal werde ich ihre Menge etwas reduzieren. Die Aromen haben sich aber perfekt ergänzt. Sehr gut hat's geschmeckt. :)

Annika Mader
Lecker-schmecker
Das Wochenkochen mit Rosenkohl  

Mmhhhhh, liebe Bettina,

der Salat hat mir sehr gut geschmeckt. Maronen und Rosenkohl vertragen sich wirklich äußerst gut auf dem Teller bzw. in der Salataschüssel. Und diese warme Salatvariante finde ich für den Winter auch toll. Danke für dieses Rezept :)

Bettina Müller
@Annika

Wie schön, dass ich Dich mit dem Rezept auch noch begeistern konnte. :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login