Der Link am Sonntag: Cookie Dough - Der neueste Schrei aus New York - ungebackener Kuchenteig to go

Achtung, Achtung! Einer unserer größten Kindheitsträume ist jetzt Wirklichkeit geworden: Ein Laden in New York verkauft ungebackenen Kuchenteig, also Cookie Dough oder auch Cookie Dough Eis, in allerlei Variation - to go, in der Waffel ...

Küchengötter Link zum Sonntag
3
Kommentare
küchengötter Redaktion

Roher Kuchenteig. Ungebacken. Einfach Cookie Dough pur. Und davon ganz viel. Was uns schon in Kindertagen wie das Paradies auf Erden vorkam, hat bis heute nicht seinen Reiz verloren. Der hippe und brandneue Laden “DŌ” in New York City weiß das auch und hat sich diese cremigen, halb verbotenen und so wunderbaren Teig-Träume zum Konzept gemacht.

Rund 15 verschiedene Sorten stehen im “DŌ” nach hauseigenem Cookie Dough Rezept von Kristen Tomlan zur Auswahl. Vom Klassiker-Teig mit Schoko-Stückchen, bis hin zu hauseigenen Cookie Dough-Mischungen mit Salz, Karamell und Erdnussbutter. Hier gibt es alles, was das Kuchenteig-Fan-Herz begehrt. Auf Wunsch bekommt den Cookie Dough auch mit Eis gemischt - also als echtes New Yorker Cookie Dough Eis - oder in der halbgebackenen Variante. Wir kommen! Ganz sicher und sehr bald schon …

Mehr über das “DŌ” und seinen rohen Kuchenteig - Cookie Dough to go - erfahrt ihr im Artikel “Laden in New York verkauft ungebackenen Keksteig” auf spiegel.de

Happy Sunday, ihr Lieben! Lasst es euch gut gehen.

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Es geht noch mehr.

"Käsekuchen" - Basis kann der Grundteig von Nicoles Pink Flamingos sein. http://www.kuechengoetter.de/rezepte/pink-flamingos-mit-beere-und-bergamotte-90583 Eine Stunde zum Kühlen in den Kühlschrank und dann belegen mit Mascarpone, der mit Zitronenzesten aromatisiert wurde, ausgelösten Mandarinenstückchen, geriebene Zitronenschale und Stückchen von Ziegenfrischkäse (Picodon). Jürgen Dollase schreibt dazu: "Beim 'Käsekuchen' kann man im Grunde schon an den Zutaten erkennen, dass sich hier eine deutlich bessere Qualität entwickelt, als es die homogene Masse eines 'normalen' Käsekuchens oder einer 'normalen' Käsesahnetorte ist. ... Der feuchte Teig verhält sich sensorisch anders als die trockenen Teige und erreicht vor allem eine andere Vermischung mit den übigen Zutaten." Er spricht von einem süffig-süßlichen Hintergrund und einer Wirkung, die differenzierter und auch in sich bewegter als ein 'normaler' Käsekuchen ist.

Aphrodite
Und wer nun diesen Gedanken weiterspinnt...

dem fallen bestimmt noch mehr Aromen ein, die sich mit ungebackenem Teig kombinieren lassen. So abwegig und neu ist die Idee also nicht. Und dann schließe ich mich an: Roher Teig ist ganz wunderbar und würde ich nicht an der Straßenecke kaufen.

Annika Mader
Yes :-)

Ich wäre da auch sofort dabei ... Meine aktuelle Wunsch-Lieblingssorte wäre irgendetwas mit Schokolade und Minze :-) Soweit ich das gesehen habe, kann man dann ja auch Sahne dazu bestellen. Für mich ein Muss! Also Aphrodite, wann buchen wir die Flüge? :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login