Der Link am Sonntag: Die Köche des Jahres 2015

Dürfen wir vorstellen? Tohru Nakamura, Christoph Rüffer und Stefan Lenz sind die Köches des Jahres. Jeder einzeln eine Klasse für sich.

0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Gutes Essen kann es nie genug geben. Und begnadete Köche ebenfalls. Jedes Jahr wird der Titel ″Koch des Jahres″ gleich mehrfach von verschiedenen Jurys vergeben. Umso besser, denn so können wir uns gleich mehrfach freuen!

 

Das Magazin DER FEINSCHMECKER kürte Tohru Nakamura zum Koch des Jahres 2015. Er beweist sein können täglich im Münchner Sternerestaurant Geisels Werneckhof und überzeugte die Jury mit seiner ″eigenständigen, interessanten Küche auf hohem Niveau″. Wir gratulieren!

 

Ebenso gehen unsere guten Wünsche an Christoph Rüffer, den die aktuelle, deutsche GaultMillau Ausgabe zum ″Koch des Jahres 2015″ ausruft. Rüffer kocht in Hamburg im Haerlin. Mit seinen ″tiefgründig aromatischen Kreationen, die dem Gast mit jeder Gabel ein neues Erlebnis bescheren ″ konnte er sich 19 von 20 möglichen Punkten sichern – Chapeau!

 

Und noch ein Spitzenkoch, den wir Euch hier an dieser Stelle nicht vorenthalten wollen: Dem Österreicher Stefan Lenz, der Küchenchef im Hotel Tennerhof in Kitzbühel ist, wurde auf der Anuga 2015 die Auszeichnung ″Koch des Jahres″ verliehen. Die Begründung der Jury überzeugt auch uns vollkommen: ″Lenz hat Aromen in ganz hoher Form präsentiert und diese sehr gelungen kombiniert. Man merkt, dass er seinen Stil gefunden hat und diesen konsequent umzusetzen weiß.″

 

So, liebe Küchengötter. Jetzt wünschen wir Euch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Schmökern. Habt Ihr eigentlich einen persönlichen Lieblingskoch?

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login