Der Link am Sonntag: Reisen geht durch den Magen

Ein Land lernt man erst richtig kennen, wenn man dessen kulinarische Spezialitäten gekostet hat. Und merke: je eigentümlicher, desto größer der ”Kennenlern-Effekt”.

0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, heute gehen wir auf große Weltreise. Kulinarisch gesehen natürlich nur. Wir kosten frische südäthiopische Ziege, Burger bei -40 C° in der Arktis und dürfen uns dann noch über eine Überdosis französischer Gans erfreuen.

 

Wenn Ihr also Lust habt, auf eine überschwängliche Portion Lebenslust, Essvergnügen und Fernweh, dann seid Ihr heute bei uns und dem Artikel ”Reisen geht durch den Magen” auf sueddeutsche.de genau an der richtigen Adresse. Oder sollten wir lieber sagen, an der richtigen Destination? Wie auch immer: Come in & enjoy.

 

Wir wünschen Euch allen einen köstlichen Sonntag und gute Erholung.


Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login