Der Link am Sonntag: Safe the food

Nach Frankreich und Italien sagt nun auch Finnland der Lebensmittelverschwendung den Kampf an - und zwar noch drastischer. Das finden wir prima und möchten euch mehr darüber erzählen.

Küchengötter Link zum Sonntag
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wusstet ihr, dass der Lebensmittelhandel jährlich Millionen Tonnen von Lebensmitteln wegwirft, einfach, weil sie nicht mehr “schön” aussehen? Denn schon lange ist Perfektion auch bei Obst, Gemüse und Backwaren angekommen. Finnland möchte dieser Lebensmittelverschwendung in den nächsten Jahren drastisch entgegenwirken. Welche Einrichtungen davon betroffen sein sollen und wie Finnland die Lebensmittelverschwendung bekämpfen will erfahrt ihr bei utopia.de “Finnland will Lebensmittelverschwendung verbieten”

Gegen den Perfektionswahnsinn setzt sich auch Etepetete - Die Gemüseretterbox ein. Das Jungunternehmen liefert Gemüse, das aufgrund seiner Größe oder Form nicht in den Handel gelangt, direkt vor die Haustür. Eure Liebsten freuen sich bestimmt, wenn anstatt der “normalen” Kartoffel das nächste Mal eine Herzkartoffel auf ihrem Teller landet.

Liebe Küchengötter, wir greifen beim nächsten Einkauf auch wieder nach Obst und Gemüse, das vielleicht nicht ganz perfekt ist, ihr auch?

Aphrodite
Oh, ich hätte auch mal gerne eine Herzkartoffel.

Die Idee mit der Bio-Obst- und Gemüsebox mit den "krummen Dingern" finde ich toll. Zu kleine und zu große Kartoffeln, Zwiebeln, etc. Gemüse aus Überproduktion und mit kleinen Fehlern. Vieles, was ich im Garten selbst anbaue, hat diese Fehler und würde ich ja nicht wegwerfen. Wenn jetzt aber per Online-Bestellbox das Gemüse durch ganz Deutschland und Österreich kutschiert werden muss, wird die ganze Idee konterkariert. Ich kaufe beim Biobauern um die Ecke und rette da die krummen Expemplare. Wohlwissend, dass für manchen meiner Zeitgenossen, so etwas nicht in die Tüte kommt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login