Die Himbeersaison ist eröffnet!

Endlich sind sie wieder da: heimische Himbeeren. Frisch vom Feld oder vom Supermarkt um die Ecke – die kleinen Beeren werden Euch die nächsten Wochen versüßen.

Die Himbeersaison ist eröffnet!
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Himbeeren im Kuchen, im Salat, zu Fleisch oder auf dem Brot? In der Küchengötter-Redaktion heißt es: Auf die Beeren, fertig, los! Es wird fleißig gekocht, probiert und gestaunt, wie wandelbar die kleinen roten Früchtchen sind.

 

Genießt den beerigen Sommer und entdeckt neue kulinarische Geschmackserlebnisse. Um Eure Gaumen mit fruchtigen Aromen zu verwöhnen, haben wir die besten klassischen und außergewöhnlichen Himbeer-Rezepte ausgewählt:

 

Himbeerkuchen:

Mit diesem leckeren Hingucker aus frischen Himbeeren, luftiger Schlagsahne und krossem Mürbeteig sind Euch die neidischen Blicke auf jeder Sommerparty garantiert. Wer kann der Kombination von säuerlicher Beere, süßer Sahne und knusprigem Teig schon widerstehen?

 

Cremiger Himbeerkuchen:

Bei dem Genuss von saftigem und leichtem Himbeerkuchen und mit leicht meinen wir auch kalorienarm – kann die Sonne kommen. Schnell zubereitet versüßt er jeden Spontanbesuch an lauen Sommertagen.

 

Kakao-Eis mit heißen Himbeeren:

Wer kennt ihn nicht, den Klassiker „Heiße Liebe“ mit Vanilleeis? Von der raffinierten Variante Kakao-Liebe lässt man sich an heißen Tagen garantiert auch gern verführen. Leckeres, kühles Eis mit heißen Früchten – einfach unwiderstehlich!

 

Himbeeressig mit Estragon:

Selbstgemachter Fruchtessig macht nicht nur optisch einiges her, sondern verfeinert mit seinem frischen Aroma auch jedes Salatdressing. Ihr seid auf einem Sommerfest eingeladen? Mit diesem selbstgemachten Geschenk bereitet Ihr jedem Gastgeber eine Freude.

 

Roséweingelee mit Himbeeren:

Trockener Wein verleiht diesem Gelee eine einzigartige Note. Da es köstlich auf frischem Brot und Weichkäse schmeckt, darf das beerige Roséweingelee auf keinem Frühstückstisch fehlen. Wer das fruchtige Gelee nicht ausprobiert, ist selber Schuld!

 

Entenbrust mit Chili-Himbeeren:

Feinsäuerliche, scharfe Himbeeren verhelfen der Entenbrust zu einer sommerlichen Leichtigkeit – ein Muss für alle, die es gern exotisch mögen oder etwas Neues wagen möchten. Nach dem ersten Bissen wird dann auch der letzte Skeptiker von diesem ungewöhnlichen Gericht überzeugt sein!

 

 

Worauf wartet Ihr noch? Stürzt euch auf die kleinen Früchtchen – denn sie sind einfach nur göttlich.

 

 

 

Anzeige
Anzeige
auchwas
Himbeeren, immer her damit
Die Himbeersaison ist eröffnet!  

ich mag Sie einfach diese kleinen feinen, empfindlichen, großartigen Früchtchen. Ob pur , frisch gepflückt, als Kuchen mit frischen Früchten oder Himbeer-Eis mit Schoki, übrigens auch Marmelade in  der Kombi Himbeer-Schoki ist einfach köstlich. Es ist nur einer Frage wie man die Himbeeren möchten, mit den kleine Kernchen oder ohne, doch da kann man abhelfen, dann werden die Himbeeren einfach pürriert und passiert und schon hat man köstliches Coulis oder sollte ich Mus schreiben, Ihr wisst schon was ich meine und natürlich hier die leckeren Rezepte, siehe oben einfach probieren, oooohhhh diese Himbeeren sooooo köstlich.  Ja und unbedingt Himbeer-Essig nicht vergessen, der ist einfach super für Salate und für Saucen zu verfeinern.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login