Fünf neue Rezepte aus der Community

Die Community begeistert sich zu Jahresbeginn für eine gut gewürzte Küche, die an kalten Wintertagen aufwärmt. Fünf Rezepte, die uns gefallen und aufgefallen sind...

Fünf neue Rezepte aus der Community
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die ersten Community-Rezepte in diesem Jahr spiegeln das Fernweh wider und wir müssen unsere Gewürzschubladen weit öffnen, da die Rezepte vielfältig gewürzt sind...

 

Couscous wird immer häufiger als Beilage gewählt statt Nudeln oder Kartoffeln. HobbyKochs einfaches und leckeres Rezept für Couscous-Salat schmeckt zu Fisch und Fleisch und ist schnell zubereitet: Sie benötigen Couscous, Bohnen, blaue Weintrauben, Feta und Joghurt. Das Couscous lassen Sie quellen, indem sie es mit kochendem Wasser übergießen. Die anderen Zutaten zerschneiden Sie in kleine Stücke oder Würfel und mengen es unter das Couscous. Folgende Gewürze werden zum Abschmecken benötigt: Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und ein wenig Olivenöl.

 

Soll ein Salat richtig gut schmecken, dann ist ein schmackhaftes Dressing unbedingt notwendig! Wie wäre es denn mit dem Honig-Senf-Dressing von Tenesse? Dafür benötigt man mittelscharfen Senf, hellen und dunklen Balsamico-Essig, Honig und Olivenöl und schäumt alles zusammen mit einem Schneebesen auf. Dieses süß-saure Dressing passt hervorragend zu Wintersalaten, wie Feldsalat.

 

Doch wie war das mit dem Fernweh? Nikas Rezept für Indisch angehauchten Wok ist ein richtig gutes und vor allem wärmendes Gericht an kalten Tagen. Frischer Ingwer, Curry, Sojasauce und eine kleine gelbe Chilischote heizen uns richtig ein und geben die richtige Würze. Es ist schnell zubereitet - ein tolles Wintergericht für die ganze Familie!

 

Küchengöttin kurbis schließt sich mit Ihrem Grünen Rindercurry, indisch scharf den wärmend-würzigen Gerichten an, allerdings ist dieses Rezept etwas aufwändiger und benötigt daher mehr Zeit für die Zubereitung. Öffnen Sie Ihre Gewürzschublade weit, denn kurbis verwendet die folgenden Gewürze, um dem Gericht den passenden Geschmack zu geben: Zimt, Koriander, Piment, Senfkörner, Bengal Pfeffer, Nelken, Kardamom, Sternanis, Kreuzkümmel und vieles mehr kommen mit in den Topf und werden über eine gute Stunde mit dem Gemüse und Fleisch geschmort.

 

Fehlt uns noch ein süßes Rezept und welches Gewürz wird hierfür gerne verwendet? Safran. Da passt es ganz gut, dass Küchengöttin HellaS ein Rezept für Süßen Safranreis eingestellt hat. Safran gibt es als Pulver oder Fäden. Beides wird vor der Verwendung in etwas Milch oder Wasser aufgelöst und dann mit den restlichen Zutaten vermengt.

 

So, das war eine kleine, feine Auswahl aus den vergangenen vier Wochen - Stöbert weiter in den tollen Rezepten der Community und viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!

Eure Küchengötter-Redaktion



Fünf neue Rezepte aus der Community
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login