Grüne Smoothies: Powerdrinks aus der Natur

Ist das ein Zaubertrank? Nein, nicht ganz. Es ist ein grüner Smoothie!

Grüne Smoothies: Powerdrinks aus der Natur
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Auf den ersten Blick sehen grüne Smoothies zwar ganz schön giftig aus, es ist aber tatsächlich genau das Gegenteil der Fall. Ein grüner Smoothie ist praktisch Gesundheit zum Trinken. Giftig-grün sind die Drinks nur, weil sie den grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll enthalten, der als „flüssiges Sonnenlicht“ ein wahres Wundermittel für unseren Körper ist.

 

Grüne Smoothies enthalten Zutaten, die es sonst vielleicht nur selten auf unseren Speiseplan schaffen: Salate, Blätter von Gemüse, Gartenkräuter, Wildkräuter, Blätter von Bäumen und Sträuchern, Sprossen und Meeresalgen. Und genau diese Zutaten haben das Gesundheitsplus! Dank der Inhaltsstoffe des Pflanzengrüns wird der Körper ganz natürlich mit allen Vitalstoffen versorgt. So halten wir uns fit, gesund und leistungsfähig. Die Smoothies gelten sogar als Anti-Aging-Wunder und Abnhem-Helfer. Kein Wunder also, dass sie gerade voll im Trend liegen. Unabhängig von Ihrem Gesundheitseffekt schmecken die Powerdrinks natürlich auch noch. Also ein Rundum-Sorglos-Paket?

 

Das und vieles mehr erfahrt Ihr in unserem großen Grüne Smoothies-Special. Hier findet Ihr Tipps und Tricks, alle Vorteile von grünen Smoothies sowie viele, leckere Rezepte. Und hier kommt schon mal ein kleiner Vorgeschmack: 

 

 

 

 

Habt Ihr grüne Smoothies schon einmal probiert? Ist so ein Drink Euer Fall? Wir sind gespannt auf Eure Meinungen zu diesem Thema.

 

Anzeige
Anzeige
apprenti1
Wenn auch spät,

Aber nicht zu spät, habe ich diesen Blog entdeckt. Inzwischen gibt es Arbeit für meinen Mixer (kein TM). Es macht Spass sich abends das Frühstück auf diese Weise vorzubereiten. Man kann nichts falsch machen und experimentieren, was die Vorräte hergeben.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login