Himmlisch dienstagskochen

Mit einer deftigen Kartoffelpfanne mit frischem Blattspinat und Lauch holen wir uns diesen Dienstag kulinarisch den Himmel auf Erden.

Himmlisch dienstagskochen
15
Kommentare
Maike Damm

Auf Wunsch der Dienstagskocher holen wir uns diese Woche kulinarisch den Himmel auf Erden und kochen eines unserer neuen GU Rezepte hier auf küchengötter.de:

 

Gemischte Kartoffeln mit Blattspinat und Lauch

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Dienstagskochen und einen guten Appetit!

 

P.S.: Liebe Aphrodite und liebe auchwas, eine Forelle finde ich auch eine tolle Idee - Die machen wir aber lieber mal, wenn wir was zu feiern haben in unseren Dienstagskocherkreisen, ja? Auch wenn für uns einjeder Dienstag zu etwas ganz Besonderem geworden ist, finde ich eine ganze Forelle eher passend zum Beispiel an einem Weihnachtstag. Ich hoffe, die deftige Kartoffelpfanne bringt Euch auch ein wenig Landlust auf den Tisch.

 

92 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch im Dienstagskochbuch...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

 

 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Tugendhaft und extra-fein.

@Maike, am Wochenende lief hier eine heiße Diskussion, was man denn nun lieber doch oder lieber doch nicht, als Soße zum Gemüse packen sollte. Und was finde ich dann hier: eine moderne Mehlschwitze verfeinert mit saurer Sahne. Da bin ich natürlich dabei!

cystitis
Ich versuche

das Gericht am Mi nachzuliefern, da ich morgen keine Zeit haben werde. Die Idee ist toll. Bin auf die Mehlschwitze gespannt.

sparrow
Morgen bin ich dabei

Wenn ich Morgen eingekauft habe, werde ich den Kartoffeltopf in leicht abgewandelter Form machen. 

Aphrodite
Heute bin ich dabei...
Himmlisch dienstagskochen  

... aber das Dienstagskochen in die Verlängerung zu schicken und am Mittwoch noch mal zu schauen, was so alles zusammen gekommen ist, mache ich gerne mit. 

 

Etwas schwierig fand ich, die Saure Sahne unter zu rühren. Ich habe nicht aufgepasst und sie ist mir etwas geronnen. Hätte ich alles noch einen Tick länger abkühlen lassen sollen. Na ja. 

Und wenn ich Lauch höre, verstehe ich Zwiebellauch / Lauchzwiebeln. Was hier wohl gemeint ist, ist Poree? Ich habe Lauchzwiebeln genommen, weil ich die lieber mag. Die Sauce war so na-nü-na-na und erinnerte mich ein bisschen noch an "Neue deutsche Küche". Für die Farbe habe ich dann noch einen Schuss Milch daran gegeben und ein wenig Zitronenschale drüber geraspelt. 

Und dann mal eine grundsätzliche Frage: Werden Pellkartoffeln mit Salz gekocht? Kartoffeln mit Schale nehmen das Salz nicht auf, hat man mir mal erzählt, oder ist das Küchenlatein?

Rosenkohl-Blättchen fand ich, passen gut in die Jahreszeit. Man muss sie nur etwas blanchieren. Und dann fand ich dieses einfache Gericht, doch ansprechend lecker.

 

cystitis
@Aphrodite

Ich koche die Pellkartoffeln immer mit Salz, allerdings mit etwas mehr als an die geschälten Kartoffeln. Und sie nehmen es hervorragend auf.

karlchen
Ohne Petersilie
Himmlisch dienstagskochen  

Die Kartoffeln habe ich ohne Petersilie gemacht, ich hatte keine mehr im Haus. Für mich alleine waren da ganz schön viele Töpfe im Einsatz, aber es schmeckt lecker und war gar nicht mal viel Arbeit.

Toskanafan
Hier heißt das „Kartoffelgemüse“, ,,,,
Himmlisch dienstagskochen  

Das  Gericht war sehr gut, die Variante mit dem Gemüse kannte ich. Spinat dazu finde ich sehr gut. Was mich gestört hat, ist der Sauerrahm. Also gut, neues Rezept. Ich esse es gerne mit Peccorino zum Schluß. Der hätte zu Sauerrahm nicht gepasst. Nehme Süße Sahne,  und die Säure erreiche ich mit Zitronensaft u. etwas alten Balsamico. Mein Mann meinte, mein Rezept wäre besser, aber wie gesagt, es gibt kein Rezept, ich mache das nach Gusto-. Dazu einfach gute Fleischwurst, heute waren es geräucherte Leberwürstchen. Wie @Karlchen sagt, zu viele Töpfe im Einsatz. @Aphrotide, Lauch ist und bleibt Porree.

Maike Damm
Liebe Dienstagskocher,

schön, dass Ihr so fleißig mit dienstaggekocht habt! Ihr habt Recht, auch für meinen Geschmack waren zu viele Töpfe im Einsatz, beim nächsten Mal präsentiere ich Euch wieder ein Rezept, das ganz "dienstagstauglich" ohne viel Zubehör funktioniert. Geschmeckt hat die Pfanne aber sehr gut, finde ich. Die Kombi mit Lauch (= Poree) finde ich super. Peccorino zur Abrundung klingt auch sehr fein, das merke ich mir, @Toskanafan. Liebe Grüße und bis zum nächsten Dienstagskochen!

auchwas
Himmel und/ auf ??????
Himmlisch dienstagskochen  

Himmel auf Erden.Und ich dachte es wäre das Gericht „Himmel und Erde“ wäre gemeint, erst beim weiterlesen sah ich ein anderes Kartoffelgericht. Also Thema Kartoffelpfanne fand ich gut. Nur hatte ich keine Lust auf Mehlschwitze, ich find das braucht’s nicht, den die Kartoffeln geben genug Stärke ab und die bindet, wenn nicht zuviel Wasser im Spiel ist. Ja und Spinat hatte ich nicht und die vielen Töpfe………….. Kartoffeln mussten es sein, also 1-Topf, dann waren aber doch noch 2 Pfannen im Spiel, einmal für den Lauch und 1 für den Bacon den ich dazu gemacht habe. Kartoffeln als Gemüse das hatte ich schon öfter, fürs Dienstagkochen gab es jetzt Kartoffelgemüse mit Lauch (finde ich auch, liebe Maike, schmeckt super) und Bacon und das war gut……… und die Idee mit Kartoffeln mit „Himmel auf Erden“ super, auch wenn das Rezept etwas vereinfacht wurde, bitte verzeiht mir. Ja und das Gericht „Himmel und Erd“ oder Ärd, kennt ihr dass? Ist doch auch so ein uriges altes Rezept und wird immer wieder anderes aufgekocht, Herr Lafer z.B. hat auch so seine eigne Version und immer wieder gut diese alten Rezept etwas aufgefrischt manchmal aufgepeppt, why not. Tschüß bis nächsten Dienstag auchwas.

Aphrodite
In Westfalen...

ist "Himmel und Erde" ein Mix aus Kartoffeln (Erde), Äpfeln (Himmel) und Blutwurst. In Baden-Württemberg bzw. Pfalz fehlen die Äpfel bzw. die sind im Sauerkraut zur Schlachtplatte / Saumagen. So ganz weiß ich dies allerdings nicht. 

@auchwas, ich komme aus dem Sauerland / Westfalen. Die Alten tranken immer Schnaps (Doppelwacholder) zum Bier und dann konnte das Essen nicht deftig genug sein. Deine Idee, die Kartoffeln ohne Mehlschwitze zuzubereiten, merke ich mir! Bis nächsten Dienstag hier an dieser Stelle!

 

cystitis
Auch geschafft
Himmlisch dienstagskochen  

Allerdings habe ich das Gericht auch ein wenig abegewandelt. Statt Spinat(habe keinen frischen bekommen) gabs Rosenkohl. Allerdings die habe ich die Röschen halbiert und vorher gekocht. Statt saure habe ich süße Sahne genommen. Statt einer Mehlschwitze habe ich die Sahne ganz leicht mit Speisestärke angedickt. Dazu gabs überbackenen und mit Hackfleisch gefüllten Kürbis.

kurbis
"Himmel u. Erde"

klass. Gericht auch im Rheinland bekannt u. beliebt mit Blunz bzw. Bloodwursch (w. d. Kölner sagt). Meine Alternative für den Himmel sind Birnen u. ich karamelisiere die Blutwurst kurz in einwenig Puderzucker und serviere so kleine "Himmel u. Erd Türmchen". Allerdings ist es manchmal in Bayern nicht so einfach richtig gute Bloodwursch zu bekommen.

 

Aphrodite
Rezepte mit Bodenhaftung

@Kurbis, dann muss ich auch noch was zum besten geben. KleineKöchin hatte eine österreichische Version eingestellt. Ich sehe erst jetzt, dass die Blutwurst dort gar zieht und nicht gebraten wird. Der Begriff für das Rezept wird in Österreich auch synonym für eine Frau... Doch lies selbst.

Und dann verstehe ich natürlich nicht, was alle Kölner an ihrer Blutwurst finden und schmeiße mich hier mal für die sturen Sauerländer und Westfalen in die Bresche :)

sparrow
Pannas

Meine Mutter ist Rheinländerin. Bei uns gab es immer Pannas (das sind gebratene Blutwurstscheiben) zu Himmel und Erd. Ich kriege diese Blutwurst im Schwabenland nicht zu kaufen. Ich kriege Hunger, wenn ich daran denke.

kurbis
Topinambur

Leider kann ich mich am Dienstagskochen meist nicht beteiligen. Angeregt durch user auchwas, wäre es doch mal eine Gelegenheit uns mit dem Topinambur  zu beschäftigen. Ob als Püree, Suppe, Auflauf... Ich finde diese Knolle ist es wert, etwas mehr beachtet zu werden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login