Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball

Ohne Milchreis kein Spiel, “Glutenfrei“ schmeckt super und Inspiration ist überall! Kommt mit auf eine Reise in die Welt von Fußball, Essen & großen Erfolgen.

 Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Holger Stromberg weiß, wovon er spricht: Kochen ist für ihn Leidenschaft und Mission, die Fußball-Nationalmannschaft hat er seit 2007 unter seinen kulinarischen Fittichen und er kennt sich nicht nur mit Spielern, Fans und heimlichen Food-Favourites aus, sondern lud gemeinsam mit der Marke Schär zum gemütlichen – und komplett glutenfreien – Lunch.

 

Selbstverständlich waren wir Küchengötter dabei, denn wenn wir eines lieben, dann ist das gutes Essen und Fußball. Und zugegebenermaßen auch Fußballer. Aber pssst, das tut hier ja rein gar nichts zur Sache.

 

Das Thema “Glutenfrei“ steht hingegen auch bei uns auf der Tagesordnung, nicht zuletzt haben wir mit dem GU-Buch “Happy Baking Glutenfrei“ erst dieses Jahr viele tolle neue glutenfreie Rezepte dazu bekommen.

 

Starkoch Holger Stromberg und unsere Hoffnungsträger der nächsten Wochen, “unsere“ Jungs der deutschen Fußballnationalmannschaft, fiebern derzeit dem Anpfiff der EM in Frankreich am 10 Juni entgegen. Und wir? Wir starten dieses Jahr irgendwie ein bisschen beruhigter ins Turnier, denn wir wissen nun, was die Spieler zu den Siegern auf dem Rasen macht: "Milchreis und Grießbrei!" Diese süßen Highlights zählen vor jedem Spiel zu den “Must-Eats“ und alle Spieler LIEBEN sie, wie uns Holger Stromberg verraten hat. Und was wir nur zu gut verstehen können.

 

Falls einer im Team – und zum Team zählen ja weit mehr Personen als nur die Fußballer selbst – Probleme mit Gluten haben sollte, dann kocht und backt Holger Stromberg auch schon einmal ganz einfach für alle glutenfrei. "Die Kontaminationsgefahr ist beim Thema Gluten einfach zu groß," bestätigt Stromberg. Nicht einmal derselbe Backofen darf für die Herstellung von glutenfreien Gerichten verwendet werden, geschweige denn Schüsseln, Messer, Schneidebretter.

 

Das Schöne daran ist: "Wenn man es nicht weiß, dann schmeckt man auch keinen Unterschied." Glutenfrei ist lecker, glutenfreie Gerichte schmecken nicht anders als “normale“. Glutenfreie Kost verbessert ganz einfach die Lebensqualität von Betroffenen in erheblichem Maße. Eine erfreuliche – und im Hinblick auf UNSEREN EM-Sieg auch wiederum eine beruhigende Nachricht. Ihr schafft das Jungs! Wir zählen auf Euch.

 

Mit dem Wunsch der Lieblingsspeise dürfen sich übrigens alle Spieler jederzeit vertrauensvoll an Holger Stromberg wenden. Habt Ihr das gehört, Jungs? "Dies ist eine gute und wichtige Basis der Kommunikation und selbstverständlich werden auch viele Wünsche erfüllt", schmunzelt Holger Stromberg. Es sollen ja alle glücklich sein! Beim Spiel auf dem Rasen, im Team, beim Turnier und auch am Tisch. Wohlbefinden kommt vor dem Sieg. Vielleicht könnte man sagen, dass diese einfache Logik Holger Strombergs Arbeit mit und bei der Nationalmannschaft so besonders macht.

 

Und wo findet Holger Stromberg Inspiration für die Fußballer-Menüs unserer Nationalmannschaft? "Überall!" Alles dient Stromberg als Inspiration für neue Star-Kombinationen auf dem Teller, gesunde Highlights oder den “Nährstoff-Elfmeter“ am Büffet. (dieses Wortspiel konnten wir uns jetzt einfach nicht verkneifen) "Das kann das schöne Wetter draußen vor der Tür sein, tolle Autos, schickes Design, Architektur oder die neuesten Fashion-Trends," so Stromberg. Mach die Augen auf und be inspired! Eines wird klar: Langeweile wird an Holger Strombergs Büfett nicht aufkommen. Und die Umsetzung in kreative Spielzüge, raffinierte Pässe und ganz viele Tore, setzen wir schlichtweg voraus.

 

Unbedingt wollten wir Küchengötter auch noch in Erfahrung bringen, welcher Fußball-Star der deutschen Nationalmannschaft denn immer am allermeisten Hunger hat? Aber hier musste uns Holger Stromberg leider enttäuschen, eine skandalträchtige Antwort gibt es nicht: "Alle Spieler essen zwar mit gesundem Appetit (so wie sich das ja auch schließlich gehört!), aber alle ernähren sich sehr ausgewählt, gezielt und vernünftig."

 

Als Profisportler wissen alle Spieler ganz genau, was ihre Körper benötigen und was weniger gut für sie ist. Und wenn es eben der Grießbrei vor dem Spiel ist, jawohl! Essen ist aber definitiv für alle DAS Highlight im eher eintönigen Trainingsalltag. Geht uns genauso! Ein Glück, dass unser Alltag sozusagen aus Essen besteht.

 

Alsdann, liebe Küchengötter. Ihr seht, wir können uns alle gemeinsam ganz entspannt zurücklehnen und auf “unseren“ wohlverdienten EM-Sieg hoffen. Die volle kulinarische Unterstützung haben die Jungs zumindest.

 

Und was würde Holger Stromberg uns Küchengöttern an einem heißen EM-Private-Viewing-Abend zuhause mit Freunden servieren? Da dürften wir uns über "ein großes, buntes Fingerfood-Allerlei freuen. Es gäbe Gemüsesticks mit frischen Dips, Bruschetta, kleine Fleischbällchen mit scharfer Sauce, ganz viele Oliven, Nüsse, Trockenfrüchte. Und auch eine große Portion Eiscreme dürfte auf gar keinen Fall fehlen!" Da sind wir gerne dabei, lieber Holger Stromberg. Definitv ein Sieger-Menü, würden wir sagen!

 

Auf ein spannendes Turnier und den hoffentlich wohlverdienten EM-Sieg! Auf Leidenschaft, Tore, Schweiß und Tränen. Wir holen jetzt schon einmal unsere Flaggen heraus.

 

Ebenfalls top geeignet, um in die richtige Fußball-Sieger-Stimmung zu kommen: unser Fußball-Special. Einfach durchklicken und einen der tollen Fußball-Kuchen backen. Das wirkt immer, versprochen.


 Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball
 Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball
 Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball
 Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball
 Holger Stromberg im Interview: ein Gespräch über Essen und Fußball
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login