Mit den Küchengöttern ist gut Kirschen essen

Ihr esst Kirschen am liebsten pur? Diese Rezeptideen mit Kirschen könnten Euch vom Gegenteil überzeugen ...

Mit den Küchengöttern ist gut Kirschen essen
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, kennt Ihr noch das Spiel von früher, sich die doppelten Kirschen an die Ohren zu hängen? Wir finden ja, für diesen fruchtigen Spaß ist man nie zu alt. Doch was macht man mit den einzelnen Kirschen, die keinen Zwilling haben? Vernaschen. Natürlich mit unseren Rezepten!

 

Wie wäre es beispielsweise mit einer raffinierten Melonen-Sauerkirsch-Grütze als Dessert? Oder liebe gleich eine größere Portion als sommerliche Hauptspeise? Wir könnten es nur zu gut nachvollziehen.

 

Wer sich dann doch etwas mehr Biss für seine Nachspeise wünscht, kann es ja mal mit Kirsch-Himbeer-Götterspeise mit Tofu probieren. Hier geben, neben Süßkirschen, Himbeeren und Seidentofu, knusprige Cantuccini den Ton an.

 

Alle, die Kirschen nicht nur auf die Süßschnäbel-Variante vernaschen wollen, werden bei unseren Rezepten für Kirschen natürlich auch fündig. Unser Tipp: Camembert mal nicht mit Preiselbeeren, sondern mit raffiniert gewürzten Sauerkirschen servieren. Die Idee macht Euch neugierig, dann schaut doch gleich bei unserem Rezept für Camemberts mit Pfefferkirschen vorbei.

 

Unser letzter Rezept-Tipp wird nicht nur die sommerlichen Grillmeister glücklich machen: selbstgemachter Kirschketchup. Der Ketchup passt nicht nur im Sommer gut zu gegrilltem Fleisch, sondern auch in den kälteren Jahreszeiten zu Wildgerichten, Geflügel oder Kaninchen. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr den Vorrat nicht schon vorher aufbraucht.

 

Und, seid Ihr auch den Geschmack gekommen, liebe Küchengötter? Noch mehr Rezepte mit Kirschen gibt’s in unserem Kirsch-Special.

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login