Nachgebloggt: Cookies&Style

Die Welt der Foodblogs ist facettenreich und bunt, oft würde man gerne mehr über den Autor hinter dem Blog erfahren. Wir haben nachgefragt bei Cookies&Style.

Nachgebloggt: Ulrike von CookiesandStyle
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Jeden Monat steht uns ein anderer Food-Blogger Rede und Antwort. Heute mit Ulrike von Cookies&Style.

 

Küchengötter: Wann hast du deine Leidenschaft fürs Kochen und Backen entdeckt?

Das war schon ganz früh, als ich meiner Mama immer bei der Zubereitung des Abendessens helfen durfte. Da war für mich schon immer klar, dass Kochen einfach total viel mit Kreativität zu tun hat und nach einem stressigen Tag Entspannung bedeutet. 

 

Küchengötter: Und wann war für dich klar, dass du einen eigenen Blog schreiben möchtest?

Das war im Sommer 2012, als ich 2 Wochen Urlaub von der Arbeit hatte. Irgendwie wurde mir nach der ersten Woche schrecklich langweilig, da brachte mich meine Schwester auf die Idee meine Rezepte in einer online Sammlung - einem Blog - festzuhalten. 

 

Küchengötter: Wie kam es zu dem Namen deines Blogs?

Kekse gehen ja quasi immer und mit nachhaltigem Lifestyle, beziehungweise Mode, beschäftige ich mich auch. Also ganz einfach Cookies&Style. 

 

Küchengötter: Bloggst du hauptberuflich oder in deiner Freizeit?

Ich würde das Bloggen auf jeden Fall als Arbeit bezeichnen, verfolge es aber in meiner Freizeit. 

 

Küchengötter: Wie lange dauert in der Regel die Produktion eines Beitrages für deinen Blog?

Das ist ganz unterschiedlich und kommt darauf an, wie kritisch ich an diesem Tag mit mir selbst bin. Manchmal flutscht das Rezept, das Anrichten und das Fotosetting einfach aus den Fingern. Manchmal aber baue ich das Setting zehn Mal um, richte drei Mal neu an und verwerfe das ganze Rezept dann am Ende. 

 

Küchengötter: Gibt es einen Blogpost, der dir besonders am Herzen liegt?

Das ist ganz schwer zu sagen, da ich in all meine Rezepte mein Herzblut stecke und immer versuche, meine komplette Kreativität von Anfang bis Ende auszuleben. 

 

Küchengötter: Welches ist dein aktuelles Lieblingsrezept auf Deinem Blog?
Das ist auf jeden Fall meine Schoko-Mousse Torte mit einem ziemlich großen Überraschungseffekt. 

Vielen Dank, dass du dir Zeit für unsere Fragen genommen hast!

Nachgebloggt: Avocado-Torte vegan
Ulrikes derzeitiges Lieblingsrezept: Eine Schoko-Mousse Torte mit Überraschungseffekt.
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login