Radieschen: großer Auftritt einer kleinen Knolle

Radieschen werden in der Küche oftmals unterschätzt. Zu Unrecht: Mit diesen Rezepten haben sie ihren ganz großen Auftritt.

Radieschen: großer Auftritt einer kleinen Knolle
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

 

Bei den Küchengöttern sind die Radieschen los: Nicht nur das dieswöchige Dienstagskochen haben wir der kleinen, meist roten Knolle gewidmet, auch sonst heißt es gerade: Mit leichter Radieschenschärfe die Geschmacksnerven aus dem Winterschlaf wecken und den Frühling in die Küche holen. Radieschen sind nämlich fast das ganze Jahr erhältlich, doch ab März gelangen sie auch aus Freilandanbau in die Gemüseabteilung - erste Frühlingsboten auf unseren Tellern sozusagen.



Grund genug also sich von Rezepten inspirieren zu lassen, in denen das Radieschen mehr zu tun hat, als nur in Scheiben geschnitten auf einem Butterbrot zu liegen. Hier kommen unsere liebsten Rezepte, bei denen Radieschen ihren ganz großen Auftritt haben:

 

  • Hähnchen mit Radieschen - Hier vergisst man ganz leicht, dass auf dem Teller auch noch Hähnchenmedaillons liegen. Die gebratenen Radieschen bestechen durch Vanille-Salbei-Aroma.
  • Bulgursalat mit Radieschen - Wer es scharf und orientalisch mag, wird diesen Bulgursalat mit Radieschen und Feta einfach lieben.
  • Rote Gnocchi-Pfanne - Perfekt für den Frühling: Diese Gnocchi-Pfanne besticht durch die Kombination aus Radieschen und Radicchio.
  • Glasierte Radieschen - Raffinierte Beilage: Die scharfen Radieschen werden in geschmolzenem Zucker glasiert.
  • Radieschen-Suppe - Hier können die Kartoffeln fast eifersüchtig werden. Denn die wahren Stars der Suppe sind die Radieschen.

 

Noch mehr Rezeptideen mit der kleinen Knolle gibt's übrigens in unserer Rezeptkategorie Radieschen.

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login