Homepage Rezepte Apfelsülzchen mit Minze

Zutaten

1/4 l trockener Cidre oder ungesüßter Apfelsaft (am besten naturtrüb)
50 g Zucker
6 Blatt weiße Gelatine
1 Prise Nelkenpulver

Rezept Apfelsülzchen mit Minze

Die Apfelsülzchen schmecken pur oder mit einer Sauce. Aber unbedingt Äpfel mit viel Aroma verwenden!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
145 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Äpfel vierteln, schälen, entkernen und klein würfeln. Cidre oder Apfelsaft mit dem Zucker zum Kochen bringen. Die Äpfel einlegen und bei schwacher Hitze zugedeckt um die 10 Minuten garen, bis sie weich werden, aber nicht zerfallen.
  2. In der Zwischenzeit: Gelatineblätter in eine Schüssel legen und mit kaltem Wasser bedecken. In etwa 10 Minuten weich werden lassen.
  3. Minze waschen und trockenschütteln, die Blättchen von den Stängeln abzupfen und fein hacken. Mit Zitronensaft und Nelkenpulver unter die Äpfel mischen.
  4. Gelatineblätter nacheinander aus dem Wasser heben, leicht ausdrücken und unter die heiße Apfelmischung rühren, bis sie nicht mehr zu sehen sind. Die Apfelmischung in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  5. Dann vier Förmchen (je etwa 150 ml Inhalt) kalt auspülen. Apfelmischung noch einmal durchrühren und in die Förmchen füllen. In mindestens 4 Stunden im Kühlschrank richtig fest werden lassen. Dann mit einem Messer vom Rand der Förmchen lösen und auf Teller stürzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Äpfel???

Wollte gerade die Apfelsülze machen und sehe das garnicht angegebn ist wieviele Äpfel gebraucht werden????????.

Lieber Gugelhupfesser,

es sind 400 g säuerliche Äpfel.

Glg

Mengenangabe

Aktuell gibt es Probleme mit den Mengenangaben einzelner Zutaten, wir sitzen schon an der Problemlösung.

 

Es müssen 400 g Äpfel sein, am besten säuerliche. Außerdem 2 Stängel Minze, 1 EL Zitronensaft und 1 Prise Nelkenpulver.

 

Viele Grüße

 

Danke

Danke für die Nachricht,heute kann ich es komischerweise auch lesen.Ich freue mich schon,wird es warscheinlich als Weihnachtsnachtisch geben.Mit Eis und Vanillesosse.

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login