Homepage Rezepte Asiaöl

Rezept Asiaöl

Schnell gemacht, sehr würzig und macht bei jedem Beschenkten mächtig was her - also am besten gleich auf Vorrat zubereiten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
4510 kcal
leicht

Für 1 Flasche mit 500 ml Inhalt

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Flasche mit 500 ml Inhalt

Zubereitung

  1. Korianderkörner in einem Mörser etwas zerstoßen und in einer kleinen beschichteten Pfanne bei kleiner Hitze 2-3 Min. rösten, in einen Topf geben. Pfefferschoten waschen, in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.
  2. Chilischoten und Ingwer zum Koriander in den Topf geben. Das Öl darübergießen und bei kleiner Hitze ca. 30 Min. erwärmen (nicht kochen!). Das Öl mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin waschen und trocken tupfen. Mit Öl und Gewürzen in eine heiß ausgespülte Flasche füllen.

Haltbarkeit: ca. 6 Asiaöl

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Haltbarkeit??

Dieses Öl paßt sehr gut in meine Sammlung. Wie lange ist es haltbar? Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man Öl mit frischen Zutaten ansetzt, gärt es sehr schnell.

Haltbarkeit von selbstgemachtem Asiaöl

Liebe cystitis,

 

dieses Öl ist bis zu sechs Monate haltbar. Dafür empfehlen wir, die Flasche vor dem Befüllen mit heißem Wasser gründlich zu reinigen. Am besten zehn Minuten in kochendes Wasser legen, dann abropfen lassen und anschließend mit einem Trichter das Öl in die Flasche füllen. Den Gärprozess kann man weniger bestimmen, aber es hilft eine regelmäßige Kontrolle und Öffnung der Flasche.

 

Viel Spaß bei der Zubereitung wünscht das Küchengötter-Team

Vielen lieben Dank

für die schnelle Antwort. Das Öl ist auf jeden Fall dieses Jahr auf meiner Liste. Und als Geschenk ist es immer etwas besonderes.

Anzeige
Anzeige
Login