Homepage Rezepte Auberginenpüree

Rezept Auberginenpüree

Die Auberginen werden zunächst im Backofen gegart und dann mit Toamten und Thymian verfeinert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
220 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und längs in feine Stifte schneiden. Auberginen waschen, von den Stielansätzen befreien und längs halbieren. Auberginen auf den Schnittflächen mehrmals mit einem spitzen Messer einstechen und je 1 Knoblauchstift in die Einschnitte stecken. Dann mit 2 EL Öl bepinseln und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und die Folie dünn mit Olivenöl bepinseln. Auberginen mit der Schnittfläche nach unten auf die Folie legen und im Ofen (Mitte; Umluft nicht geeignet) 35-45 Min. garen, bis das Innere richtig weich ist. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken und leicht abkühlen lassen. Die Haut abziehen, das Fruchtfleisch ganz abkühlen lassen.
  3. Auberginenfleisch in kleine Stücke schneiden, dann fein hacken, dabei den Thymian dazugeben. Tomaten waschen, halbieren, die Kerne herauslösen und die Stielansätze abschneiden. Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit dem übrigen Öl und Zitronensaft unter das Auberginenfleisch mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login