Homepage Rezepte Austernpilz-Muffins

Zutaten

ca. 100 ml neutrales Öl
1 TL helle Sojasauce
220 g Mehl
2 TL Backpulver
2 Eier
250 g Joghurt
1 12er-Muffinblech
Fett für das Blech

Rezept Austernpilz-Muffins

Ein Partysnack, der auch im Büro schnell Karriere macht und nicht nur Pilzfans ausgezeichnet schmeckt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
145 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Blechvertiefungen fetten. Die Austernpilze putzen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und längs halbieren. Hälften in feine Streifen schneiden. 2 EL Frühlingszwiebelstreifen mit 1 TL Öl vermischen und beiseite stellen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Austernpilze darin braun braten, mit Salz, Muskat und Sojasauce würzen. Frühlingszwiebeln ohne Öl kurz unterrühren und danach alles vom Herd nehmen.
  2. Die Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Leicht abgekühlt mit Mehl, Backpulver, 1 TL Salz und ½ TL Pfeffer mischen.
  3. Das restliche Öl (80 ml) mit den Eiern und Joghurt glatt rühren. Austernpilzmischung unter Rühren dazugeben. Die Mehlmischung zügig unterrühren. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Die Muffins aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, dann aus den Formen lösen. Fertige Muffins mit den beiseite gestellten Frühlingszwiebeln bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login