Rezept Blättrige Rosmarinstangen

Die blättrige Struktur enteht durch wiederholtes Ausrollen und Zusammenlegen des Teigs.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 80 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gesund essen bei Histaminintoleranz
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 30 kcal

Zutaten

250 g
1 Pck.

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 170° (Umluft 150°) vorheizen. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln fein hacken. Mehl, Backpulver, 1 TL Salz, Quark, Rosmarin und die Butter in Flöckchen in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.

  2. 2.

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick zu einem Quadrat ausrollen. Nun den Teig erst einmal längs, dann einmal quer zusammenlegen und erneut ausrollen. Diesen Vorgang einige Male wiederholen. Dann den Teig zu einem Quadrat von ca. 40 x 40 cm ausrollen und dieses in ca. 80 Streifen à 1 cm x 20 cm schneiden. Die Streifen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen.

  3. 3.

    Das Ei verquirlen und die Rosmarinstangen damit bepinseln. Die Stangen nacheinander im Backofen (Mitte) je ca. 10 Min. backen, aus dem Ofen nehmen, von den Blechen auf ein Gitter legen und auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login