Rezept Bratsaiblingfilets mit Sauerampfer-Sahne

Line

Dieses Gericht lässt sich ideal vorbereiten, denn es muss mindestens 3-4 Tage im Kühlschrank ziehen. Dazu passen Salzkartoffeln oder Krustenbrot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Slow Cooking
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

1
1/2 Knolle
1/4 l
Estragonessig
4
Pimentkörner
1 TL
Fenchelsamen
3 EL
150 g
1 Handvoll
1/2 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Bratsaiblingfilets die Zwiebel, die Möhre und den Meerrettich schälen. Den Fenchel putzen und waschen. Alles in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Gemüsewürfel mit 400 ml Wasser, Essig, ½ TL Salz, Lorbeerblättern, Pimentkörnern, Fenchelsamen und Pfefferbeeren in einen Topf geben, aufkochen und bei kleiner Hitze 10 Min. köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Marinade abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Saiblingfilets waschen, trocken tupfen und quer in 3 cm breite Streifen schneiden (dünne, kleine Gräten im Fischfilet können Sie vernachlässigen, nach einigen Tagen in der Marinade lösen sie sich weitgehend auf). Die Fischstreifen mit sehr wenig Mehl bestäuben. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischstreifen darin auf der Hautseite 3 Min. braten, wenden und 1 Minute weitergaren. Die Bratsaiblingstreifen in eine flache Form legen, mit der Marinade übergießen und zugedeckt im Kühlschrank 3-4 Tage ziehen lassen.

  3. 3.

    Zum Servieren für die Sauerampfer-Sahne die saure Sahne in einer Schüssel glatt rühren. Den Sauerampfer und die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Kräuter und die Frühlingszwiebeln zur sauren Sahne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles locker mischen. Die Bratsaiblingfilets mit etwas Marinade und der Sauerampfer-Sahne servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login