Homepage Rezepte Bremer Muschelsuppe

Zutaten

1 EL Butter
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
1 l Fischbrühe (ersatzweise Gemüsebrühe)
500 g Miesmuscheln
150 ml Weißwein (ersatzweise Wasser mit etwas Zitronensaft)
125 g Sahne

Rezept Bremer Muschelsuppe

Eine wärmende und besonders lecker - vor Ort mit frischen Muscheln - zubereitete Suppe, der man einfach nicht widerstehen kann.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
380 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Speck klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Suppentopf die Butter erhitzen und die Speckwürfel darin langsam auslassen und knusprig braten, dann herausheben und beiseitestellen.
  2. Die Zwiebeln im Bratfett hell andünsten. Kartoffelwürfel mit Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zugeben, die Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Min. sanft kochen lassen.
  3. Die Muscheln waschen und bürsten, beschädigte und geöffnete aussortieren und wegwerfen. In einem Topf den Weißwein aufkochen, salzen, die Muscheln darin bei starker Hitze zugedeckt 5 Min. garen. Muscheln herausheben und auslösen. Den Weinsud (ohne sandigen Bodensatz und Lorbeerblatt) zur Brühe gießen. Die Sahne hinzufügen, mit einem Pürierstab pürieren. Speck und Muscheln einrühren, mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken und alles noch 2-3 Min. ziehen lassen. Mit Weißbrot oder Toast servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login