Homepage Rezepte Couscous mit Kichererbsengemüse

Zutaten

FÜR DAS GEMÜSE:

1 Möhre
2 EL Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe (Instant oder selbst gekocht)
1/2-1 TL Chilischrot
ca. 2 EL Limettensaft

FÜR DIE SAFRANSAHNE:

2 EL Olivenöl
150 g saure Sahne
1 Msp. abgeriebene Bio-Limettenschale
1 Prise Chilischrot

FÜR DEN COUSCOUS:

450 ml Gemüsebrühe
2 TL Butter

AUßERDEM:

Schmortopf mit Deckel

Rezept Couscous mit Kichererbsengemüse

Ein orientalisches Fest für unsere Sinne: Duftende Gewürze und scharfe Aromen zünden ein Feuerwerk für Nase und Mund.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
1310 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

FÜR DAS GEMÜSE:

FÜR DIE SAFRANSAHNE:

FÜR DEN COUSCOUS:

AUßERDEM:

  • Schmortopf mit Deckel

Zubereitung

  1. Die Aubergine waschen, putzen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Diese in ein Sieb geben, rundum salzen und 20-30 Min. Wasser ziehen lassen. Inzwischen die Möhre und die Kartoffel schälen, putzen und jeweils in ca. 2 cm große Stücke beziehungsweise Würfel schneiden.
  2. Die Spitzpaprikaschote waschen, putzen und grob in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel grob würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die Feigen würfeln.
  3. Für die Safransahne in einem Schälchen den Safran in 2 EL kochend heißes Wasser rühren, dann beiseitestellen. Für das Gemüse in einem Schmortopf das Öl erhitzen. Die Auberginenwürfel trocken tupfen und im Öl rundum 3-4 Min. anbraten. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel unter Rühren ca. 1 Min. mitbraten. Die Möhren-, Kartoffel- und Paprikastücke dazugeben und kurz mitbraten.
  4. Die Brühe angießen und die Feigenwürfel dazugeben. Kreuzkümmel-, Koriander-, Nelken- und Zimtpulver darüberstreuen sowie je nach gewünschter Schärfe Chilischrot und Pfeffer. Das Tomatenpüree dazugeben, alles aufkochen, dann bei kleinster Hitze zugedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen. Kichererbsen abgießen, dazugeben und ca. 5 Min. miterhitzen.
  5. Inzwischen für den Couscous in einem kleinen Topf die Gemüsebrühe aufkochen, den Couscousgrieß einrühren und neben der Kochstelle zugedeckt nach Packungsangabe ca. 10 Min. quellen lassen; falls nötig, etwas mehr oder weniger Brühe verwenden.
  6. Das Safranwasser in ein Schälchen abseihen und mit Öl und saurer Sahne glatt rühren. Dann mit Salz, Limettenschale und Chili abschmecken.
  7. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und eventuell nachwürzen. In einem Pfännchen ohne Fett die Mandelstifte anrösten. Inzwischen den Couscous mit einer Gabel auflockern und die Butter daruntermischen. Dann in die Mitte einer vorgewärmten Servierplatte häufen und das Gemüse darum herum arrangieren. Die Mandelstifte und die Petersilie über das Gericht streuen. Die Safransahne dazu reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)