Homepage Rezepte Currywurst mit Flatbread

Rezept Currywurst mit Flatbread

Fast Food kann toll schmecken und guttun – wenn statt Fertigsauce Schmorgemüse für Aroma, Vitamine und Bioaktivstoffe sorgt, die die Abwehr stärken. Lässt sich prima vorkochen und einfrieren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
535 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen und die Hälften in Streifen schneiden. 1 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Paprika darin anbraten, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 8 Min. weich schmoren. Wenn nötig etwas Wasser dazugeben.
  2. Inzwischen die Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Stein und in kleine Würfel schneiden. Das Tomatenmark unter das Gemüse rühren und mit Paprikapulver, 1Prise Pul Biber und Balsamico abschmecken. Die Mangowürfel dazugeben und im Gemüse erwärmen.
  3. Die Würstchen in einer Extrapfanne im übrigen Öl rundherum knusprig anbraten. In fingerdicke Scheiben schneiden, auf dem Currygemüse anrichten und mit
    Currypulver bestäuben. Dazu Flatbread reichen.

Für Perfektionisten: mit einer Scheibe Vollkornbrot noch gesünder.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Minifladen mit Basilikum

Erstaunlich variantenreich: Die besten Rezepte für leckeres Fladenbrot

Fladenbrotpizza mit dreierlei Käse

Fladenbrot-Pizza

Überbackene Nachos

Fast Food zu Hause selber machen