Homepage Rezepte CROSTINI CON CREMA 
DI ZUCCA

Zutaten

50 ml Weißwein oder Gemüsebrühe
2 TL Olivenöl
150 g Ricotta
½ TL Chiliflocken
150 g Gorgonzola
16 Scheiben Weißbrot

Rezept CROSTINI CON CREMA 
DI ZUCCA

Bereiten Sie im Herbst doch auch mal Crostini mit Kürbis zu: Mit Ricotta oder mit Gorgonzola wird es richtig köstlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
150 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 16 Crostini

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Crostini

Zubereitung

  1. Die Kerne mit dem faserigen Fruchtfleisch aus dem Kürbis schaben. Den Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Wein oder der Brühe in einem Topf erhitzen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 8 Min. weich garen.
  2. Kürbis abtropfen und lauwarm abkühlen lassen, dann mit dem Olivenöl fein pürieren. Zitronenschale unterrühren und das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Ricotta-Creme die Walnusskerne fein hacken und mit dem Ricotta mischen. Creme mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
  4. Für die Gorgonzola-Creme den Gorgonzola mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Mascarpone oder Sahne gut verrühren. Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Brote nach Belieben im Toaster oder im Backofen bei 250° knusprig rösten. Die Ricottacreme auf die Hälfte der Brotscheiben streichen, mit der Hälfte des Kürbispürees garnieren. Vom Parmesan einige Späne darüberhobeln.
  6. Die Gorgonzolacreme und das restliche Kürbispüree in Tupfen nebeneinander auf die übrigen Brote verteilen. Mit einer Gabel so durch die beiden Pasten fahren, dass sie leicht ineinander fließen. Die Crostini gleich servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login