Homepage Rezepte Crostini mit Kaninchencreme

Zutaten

8 Zweige Thymian
8 EL Olivenöl
2 EL trockener Marsala oder Portwein
150 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
200 g italienisches Weißbrot (ersatzweise Baguette)
2 EL Tomatenpesto (Fertigprodukt)
1 Handvoll Rucola

Rezept Crostini mit Kaninchencreme

Ohne die kleinen gerösteten Weißbrotscheiben wären Antipasti alla Toskana undenkbar. Sie sind auch beliebt als Snack zum Wein oder als Auftakt zu einem Menü.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
460 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Fleisch trocken tupfen. Thymian waschen und trocknen, die Blättchen hacken. Fleisch mit Salz, Pfeffer, Thymian und Zitronenschale einreiben. 2 EL Öl erhitzen, die Filets darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in 5 Min. anbraten. Mit Marsala oder Portwein und Fond ablöschen, zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. köcheln lassen.
  2. Das Fleisch abtropfen lassen, in grobe Stücke schneiden. Mit 6 EL Kochsud und 2 EL Öl im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Ofen auf 250° (Umluft 220°) oder Backofen-Grill vorheizen. Brot in 16 Scheiben schneiden, auf ein Blech legen, mit übrigem Öl beträufeln. Im Backofen oder unter dem Grill (2. Schiene von unten) 3-5 Min. rösten.
  4. Brote mit der Creme bestreichen. Je ½ TL Tomatenpesto darauf verteilen. Mit Rucola garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login