Homepage Rezepte Dorade mit Melde-Pfirsich-Salat

Rezept Dorade mit Melde-Pfirsich-Salat

Ist es draußen warm genug, sollten Sie die Doraden unbedingt auf dem Holzkohlegrill braten. Das sorgt für Sommer-Sonne-Laune und die Fische schmecken noch aromatischer.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
355 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Doraden den Gartengrill anheizen. Den Quendel waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob schneiden. Die Zitrone heiß waschen und längs in Scheiben schneiden. Die Doraden innen und außen waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Quendel würzen. Jedem Fisch 1 Zitronenscheibe in die Bauchhöhle legen. Die Doraden jeweils in einen Fischgrillkorb legen.
  2. Für den Salat Melde, Giersch und Sauerampfer waschen, trocken schütteln und grobe Stängel entfernen. Die Pfirsiche waschen, halbieren und die Steine entfernen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Kräuter, Pfirsiche und Beinwellblüten in eine Schüssel geben.
  3. Den Saft der Orange auspressen. Die Hälfte des Safts mit den Safranfäden in einem kleinen Topf erhitzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, dann mit dem restlichen Saft, Essig, Honig, Salz und Pfeffer mischen und das Haselnussöl unterrühren.
  4. Die Doraden auf dem heißen Grill in ca. 10 Min. knusprig braun grillen (oder nach Belieben in einer mit Öl bestrichenen Grillpfanne braten), dabei zwischendurch wenden. Die restlichen Zitronenscheiben kurz mitgrillen.
  5. Die Vinaigrette über die Salatzutaten geben und vorsichtig mischen. Die Doraden aus den Grillkörben nehmen und mit dem Melde-Pfirsich-Salat und den Zitronenscheiben anrichten.
Rezept bewerten:
(3)