Grillen alle Rezepte im Überblick
Grillen-Rezepte
Grillen Unterseite Rezepte Fisch
Grillrezepte

Fisch grillen: Tipps und Rezepte

Fisch zuzubereiten ist nicht einmal in einer Pfanne wirklich leicht. Das Fischfilet zerfällt leicht oder bleibt an der Pfanne kleben. Die Vorstellung, die Meeresbewohner nun auf dem Grill zuzubereiten, ist deshalb für viel abschreckend. Doch keine Angst, mit ein paar Tipps und Tricks gelingt der Fisch auch herrlich aromatisch auf dem Grill.

Außerdem verraten wir Ihnen leckere Grillrezepte mit Fisch.

Raffinierte Grillrezepte für gegrillten Fisch

  • Schwertfisch landet viel zu selten auf dem Grill - völlig zu Unrecht. Bei diesem Rezept wird der Schwertfisch mit Oliven-Mandel-Butter dank der mediterranen Würzbutter besonders aromatisch und saftig. 
     
  • Makrelen sind die perfekten Grillfische. Das Rezept für gegrillte Makrele mit Gurken-Melonen-Salsa gelingt nicht nur im Backofen, sondern auch im Sommer auf dem Grill. Besonderes Highlight: die fruchtig-frische Salsa. 
     
  • Die gegrillten Tintenfische mit Knoblauch werden während des Grillens immer wieder mit einem mediterranen Würzöl bestrichen. Als Krönung wird nach dem Grillen noch frisch Knoblauch darüber gestreut.

Noch mehr leckere Fisch-Rezepte für den Grill

  • Raffinierter Grillfisch: Die Zitronen-Forellen mit Kapern werden nicht nur von außen mit Zitronen bestückt, sondern sind noch mit Zitronen, Kapern und Petersilie gefüllt.
  • Wenn Sie Ihre Gäste besonders beeindrucken wollen, sollten Sie diese ausgefallenen Seeteufel-Papaya-Spieße servieren: Zartes Seeteufelfilet wird mit Papaya und Kreuzkümmel kombiniert.
  • Wer braucht schon Fleisch auf dem Grill, wenn gegrillter Lachs auch so unendlich gut schmeckt? In unserem Rezept für Fenchel-Lachs mit Senf wird er besonders aromatisch.

Fisch grillen: Tipps und Tricks

Die meisten Fische sind sehr zart und zerfallen deshalb leicht beim Wenden. Aber mit ein paar einfachen Tricks lässt sich Fisch auch wunderbar grillen:

  • Fisch nicht einfach pur auf den Grill legen, sondern immer mindestens einölen.
     
  • Hat das Fischfilet noch Haut, dann kann es ohne Wenden auf der Hautseite gegrillt werden. Wichtig: Die Grillstäbe vorher gut einölen. Das Fischflielt dann bei mittlerer Temperatur so lange grillen, bis die Oberfläche noch leicht glasig ist.
     
  • Fischfilet ohne Haut muss auf irgendeine Art stabilisiert werden, so dass es beim Wenden nicht auseinanderfällt. Hierzu eignen sich Alugrillschallen, extra starke Alufolie oder beispielsweise ein Grillkorb. Auch hier gilt: das Fischfilet mit Öl bestreichen und wenn möglich nur einmal wenden.
     
  • Auch sehr aromatisch: Mariniertes Fischfilet abwechseln mit Gemüse auf Zitronengras spießen und anschließend bei mittlerer Hitze grillen.
     
  • Scampi und Garnelen werden auf dem Grill am besten, wenn man sie mit Schale auf den eingeölten Grillrost legt. So bekommen sie das beste Aroma.
     
  • Wer seine Garnelen und Scampis aber lieber bereits geschält grillen will, sollte sie auf jeden Fall auf einen Grillspieß stecken, damit sie nicht aus Versehen in die Glut fallen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Login