Rezept Ei im Glas mit Currylinsen

Line

Wozu Eier riskant pochieren, wenn man sie auf diese Weise auf Nummer sicher servieren kann? Die Linsen sind dann noch lauwarm, was fein schmeckt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Mein Kochbuch für Kochmuffel
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

1 Bund
Suppengrün
2 EL
Öl
1 Dose
stückige Tomaten (400 g)
400 ml
Gemüsebrühe
200 g
150 g
Meersalz
4

Zubereitung

  1. 1.

    Das Suppengrün waschen, putzen und falls nötig schälen, dann in Würfel schneiden. Das Öl im Topf erhitzen und das Suppengrün darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, es darf ruhig ein bisschen braun werden.

  2. 2.

    3 EL Currypulver einrühren und einmal heiß werden lassen. Die Tomaten und die Gemüsebrühe dazugießen, dann die Linsen dazugeben und alles 15–20 Minuten kochen lassen, bis die Linsen fast weich sind. Den Joghurt einrühren, mit Meersalz und Pfeffer würzen und in Gläser füllen, die groß genug sind, sodass das Ei auch noch reinpasst.

  3. 3.

    Die Eier in einem kleinen Topf mit heißem Wasser bedecken, aufkochen und dann noch 4 Minuten kochen lassen. Abgießen, abschrecken und behutsam pellen (das Gelbe ist jetzt noch weich). Die Eier auf den Currylinsen im Glas anrichten. Zum Schluss noch ein bisschen Currypulver drüberstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login