Rezept Eingelegte Paprikaschoten mit Minze

Saures auf türkische Art - diese eingelegten Paprikaschoten bekommen durch die Minze einen ganz eigenen Charakter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 GLÄSER À 1 L INHALT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1 Bund
60 g
Meersalz
1 TL
Zitronensäure (aus der Apotheke)
1 TL
300 ml
Weinweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschoten waschen. Lange Stiele mit der Schere kurz abschneiden. Die Schoten auf der unteren, runden Seite kreuzweise ca. 1 1/2 cm tief einschneiden. Die Minze waschen. Ein Drittel der Minzestängel auf den Böden der sorgfältig gereinigten Gläser verteilen. Das zweite Drittel in kleine Zweige oder Blätter teilen.

  2. 2.

    Die Gläser mit den Paprikaschoten füllen. Knoblauch schälen, dicke Zehen halbieren und zwischen die Paprikaschoten stecken, ebenfalls die Minzezweige und -blätter. Die Kichererbsen auf die Gläser streuen.

  3. 3.

    1,75 l kaltes Wasser in eine Schüssel gießen. Salz, Zitronensäure und Zucker darin verrühren, bis sie sich aufgelöst haben. Dann den Essig unterrühren. So viel davon über die Schoten gießen, bis sie davon bedeckt sind.

  4. 4.

    Die Paprikaschoten mit der restlichen Minze bedecken und die Gläser verschließen. Kühl und dunkel aufbewahren. Nach 8-10 Tagen können die Schoten probiert werden. Dazu am Kreuzschnitt auf der gerundeten Seite beginnend Paprikastreifen abziehen, Kerngehäuse und Stiele bleiben übrig. Nach der Entnahme die Gläser wieder schließen und kühl und dunkel aufbewahren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

3-4 Monate haltbar

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login