Rezept Erbseneintopf mit Kürbis und frischem Majoran

Ein deftiger Kürbiseintopf tut einfach wohlt und wärmt schön von innen, wenn draußen der Nebel aufsteigt und Halloween nicht mehr weit ist!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vitalküche für Genießer
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 555 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die grobe Schale des Muskatkürbis großzügig abschneiden. Kürbis entkernen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden

  2. 2.

    Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf (24 cm Ø) erhitzen, Zwiebeln dazugeben und in etwa 2 Min. glasig dünsten. Die Erbsen in den Topf geben, kurz durchrühren, etwa die Hälfte der Gemüsebrühe dazugießen und aufkochen lassen. Den Speck in der Mitte halbieren, die beiden Stücke zu den Erbsen geben, den Topf abdecken und bei geringer Hitze etwa 50 Min. köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und nach und nach die restliche Brühe dazugießen. Zum Schluss die Kürbiswürfel in den Topf geben und den Eintopf weitere 15 Min. offen bei geringer Hitze garen.

  3. 3.

    Den Majoran waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob schneiden. Den Erbseneintopf mit Salz und reichlich schwarzem Pfeffer abschmecken, mit Majoran verfeinern. Den Eintopf mit dem Bauchspeck in vorgewärmten tiefen Tellern oder Schalen anrichten und servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Lust auf noch mehr Kürbis? Hier gibt's die besten Tipps und Tricks rund um Kürbis und natürlich noch mehr Kürbisrezepte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login