Homepage Rezepte Falafeln mit Paprika-Zwiebel-Salat

Zutaten

1 Bund Petersilie
1 TL Backpulver
4 EL Olivenöl
2 Stängel Minze
250 g Sahnejoghurt
Fritteuse oder hoher Topf
ca. 750 ml neutrales Pflanzenöl zum Frittieren

Rezept Falafeln mit Paprika-Zwiebel-Salat

Der Imbissklassiker ist auch in der Hausmacherversion ungemein würzig. Die knusprigen Bällchen kommen in Begleitung von Spitzpaprikasalat und erfrischendem Minzejoghurt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
465 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen ca. 12 Std. in reichlich kaltem Wasser einweichen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und mitsamt den Stielen grob zerkleinern. Die Hälfte der Kichererbsen und die Petersilie im Blitzhacker oder in einem Mixbecher zu einer grünen Masse pürieren.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. 1 Zwiebel sowie den Knoblauch grob in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit den übrigen Kichererbsen, Kreuzkümmelsamen und Paprikapulver fein pürieren. Das Backpulver mit 1 TL warmem Wasser glatt rühren und mit in die Schüssel geben; ebenso die grüne Kichererbsenmasse. Alles zu einem homogenen Teig verkneten. Diesen salzen und 20 Min. ruhen lassen.
  3. Inzwischen für den Salat die restliche Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Beides in einer Schüssel mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl mischen, salzen und pfeffern.
  4. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein hacken und zusammen mit etwas Salz unter den Joghurt rühren.
  5. Aus der Kichererbsenmasse 20 flache Bällchen formen. In der Fritteuse oder dem hohen Topf das Öl auf 175° erhitzen. Die Temperatur prüfen: An einem eingetauchten Holzkochlöffelstiel sollen Bläschen aufsteigen. Die Bällchen portionsweise im Öl goldbraun backen. Auf Küchenpapier entfetten und zusammen mit dem Salat und dem Minzejoghurt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)