Homepage Rezepte Fischröllchen mit Paprika

Zutaten

8 dünne, lange Fischfilets (z. B. Scholle)
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
4 EL Olivenöl (+ Öl für die Grillschale)
8 lange Holz- oder Metallspieße
Alugrillschale

Rezept Fischröllchen mit Paprika

Rezeptinfos

30 bis 60 min
270 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Mit dem Finger über das Fischfleisch fahren. Falls Gräten zu spüren sind, mit der Pinzette aus den Filets ziehen. Die Fischfilets jeweils je nach Form einmal längs oder quer halbieren. Die Fischfiletstücke auf der Arbeitsfläche auslegen.
  2. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die welken Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  3. Die Fischfiletstücke mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Jeweils mit Petersilie, Knoblauch und Zwiebelringen bestreuen und mit 1 Olive belegen. Von der Schmalseite her aufrollen und mit wenig Olivenöl einpinseln, leicht salzen und pfeffern.
  4. Die Paprikaschoten halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Mit dem restlichen Öl, Salz und Pfeffer mischen. Die Fischröllchen und die Paprika abwechselnd auf die Spieße stecken.
  5. Die Grillschale einölen. Die Spieße in der Schale verteilen, auf den Rost stellen und bei mittlerer Hitze etwa 12 Minuten grillen. Dabei die Spieße auf alle vier Seiten drehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login