Homepage Rezepte Fleischbällchen mit Chili-Dip

Zutaten

1 Stück Ingwer (1-2 cm)
1 EL Mirin (süßer japanischer Reiswein)
1 EL Sake (japanischer Reiswein)
1 EL Sojasauce
3/4 l Öl zum Frittieren
3 EL Fischsauce
3 EL heller Reisessig oder Limettensaft

Rezept Fleischbällchen mit Chili-Dip

Zum Dippen gut sind diese pikanten Fleischbällchen. Vor allem dann, wenn es einen so scharfen Chili-Dip dazu gibt!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Für die Bällchen von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die welken Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen, längs halbieren und quer fein schneiden. Minze abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken. Ingwer schälen und reiben oder durch die Knoblauchpresse drücken.
  2. Hackfleisch mit allen klein geschnittenen Zutaten, dem Mirin und dem Sake, der Sojasauce und dem Eiweiß gut verkneten. Aus der Masse zwischen den Handflächen ungefähr walnussgroße Bällchen rollen.
  3. Für den Dip die Chilis waschen, entstielen und in ganz feine Ringe schneiden. Über die Ringe noch einmal kurz drüberhacken. Von den Frühlingszwiebeln wieder alles Unerwünschte abschneiden, den Rest waschen und ganz fein hacken. Die Fischsauce mit Essig oder Limettensaft und 2 EL Wasser verrühren. Chilis und Zwiebeln untermischen und den Dip auf kleine Schälchen verteilen.
  4. Das Öl zum Frittieren im Topf oder im Wok erhitzen. Zur Probe einen Kochlöffelstiel (aus Holz) reinhalten. Wenn viele Bläschen dran aufsteigen, ist das Öl heiß genug. Jetzt die Temperatur gleich auf mittlere Stufe zurückschalten. (Ist das Öl zu heiß, verbrennen die Bällchen außen und sind innen noch roh.) Die Bällchen in zwei bis drei Portionen mit dem Schaumlöffel reinlegen und jeweils ungefähr 5 Minuten frittieren. Mit dem Schaumlöffel auch wieder herausholen, abtropfen lassen und mit dem Dip servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)